Startproblem mit nem Xedos 9

Alles was nicht mit dem 626 GE zutun hat

Startproblem mit nem Xedos 9

Beitragvon NegraBytes » Di 14. Jun 2016, 00:54

Hallo Leute,

war schon länger nicht mehr da, aber sehe hier noch viele "alte" Namen. Freut mich.

Hab da gerade nen Xedos 9, Bj. 2000 in der Garage stehen, nur will er nicht starten.
Akku hat Strom, Zündung geht, sprich, alle Verbraucher funktionieren, Beleuchtung, Radio, etc..
Bei dem Versuch ihn zu starten geht die Tachobeleuchtung aus und nichts passiert.
Per Starthilfe von meinem anderen Auto springt er sofort an.

Habs schon mit anderen Batteriepolklemmen versucht, aber das Ergebnis war das bekannte.

hat einer von Euch nen Tip?

Gruß
NegraBytes

Thats it:
Bild
Benutzeravatar
NegraBytes
 
Beiträge: 1396
Registriert: Mi 14. Sep 2005, 00:50
Wohnort: Wuppertal / DE
Modell: Xedos 9 & Accord Coupe3.0l
Postleitzahl: 42275
Land: Deutschland

Re: Startproblem mit nem Xedos 9

Beitragvon S1PikesPeak » Di 14. Jun 2016, 11:09

Hi,
Welche Batterie (Akku) ist Verbaut ?

Btw: ich mach ja eigentlich nicht fremdwerbung für ein anderes Forum aber warum meldest dich nicht bei uns im Xedos Forum an..?
S1PikesPeak
 
Beiträge: 500
Registriert: Mo 30. Jan 2012, 16:12
Land: Oesterreich

Re: Startproblem mit nem Xedos 9

Beitragvon Kampfkuchen » Di 14. Jun 2016, 14:47

Ich tippe einfach mal auf die Batterie, die ist vermutlich einfach tot.

Miss mal die Spannung während des Startversuches oder mache größere Verbraucher an (Lüftung, Heckscheibenheizung, Fensterheber). Wenn das alles in Ordnung ist, sehen wir weiter.

Die Spannung beim Starten dürfte nicht zu sehr sinken, wenn sie sehr stark abfällt (zB auf 5V oder sogar 0V) ist die definitiv absolut platt.
Wenn bei mehreren starken Verbrauchern schon das Licht dunkel wird, dann deutet das auch darauf hin.

Nur, weil einige Verbraucher funktionieren, sagt das nichts über die Funktion der Batterie. Zündschlüssel auf Zündung sind ein paar Amperé die da fließen, beim Startversuch sind es so an die 250-300A. Nur als Größenvergleich.
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 1973
Registriert: Do 8. Aug 2013, 16:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

Re: Startproblem mit nem Xedos 9

Beitragvon Drachenflug » Di 14. Jun 2016, 23:13

Hi Rene, schön dass du wieder auftauchst nach so langer Zeit!
Dein Schlange GE ist Geschichte?
Denke auch, dass die Batterie defekt ist. Du kannst ja testweise eine fremde Batterie anschließen und dann die Startprobe machen.
Bild
Bild
Benutzeravatar
Drachenflug
Administrator
 
Beiträge: 3536
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 09:38
Modell: GMC, Chevy, BMW, VW
Land: Deutschland

Re: Startproblem mit nem Xedos 9

Beitragvon NegraBytes » Mi 15. Jun 2016, 02:04

Danke für die Infos. Kurios ist allerdings das mein zweiter Xedos 9 (steht zum Verkauf) mit dieser Batterie ohne Probleme angesprungen ist, sogar nach 2 Wochen ohne Nutzung.
Da ich nur am Wochenende zeit für das Auto habe, werde ich dann mal die Batterie meines Accord einbauen, mal sehen was passiert.


@Jan:
Kommt mir gar nicht so lange vor, aber hab mal nachgesehen, mein letzter Beitrag war am 17. Dez. 2010 :o
Hat sich KFZ-technisch öfters mal was geändert in der Zeit. Und ja, der Schlange-GE ist leider schon lange Geschichte.

Schön das man, nach fünfeinhalb Jahren noch gekannt wird *daumenhoch*
Benutzeravatar
NegraBytes
 
Beiträge: 1396
Registriert: Mi 14. Sep 2005, 00:50
Wohnort: Wuppertal / DE
Modell: Xedos 9 & Accord Coupe3.0l
Postleitzahl: 42275
Land: Deutschland

Re: Startproblem mit nem Xedos 9

Beitragvon Kampfkuchen » Mi 15. Jun 2016, 19:42

Wir haben uns nie aktiv kennengelernt, aber dein Profilbild war mir definitiv bekannt.

Fühl dich geehrt :lol:
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 1973
Registriert: Do 8. Aug 2013, 16:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

Re: Startproblem mit nem Xedos 9

Beitragvon NegraBytes » So 19. Jun 2016, 16:46

Hab dem Xedos heute mal die Batterie meines Accord verpasst.... das Startproblem bleibt allerdings.
Die Batterie im Xedos hat 60Ah, die des Accord 62Ah und die ist definitiv i.O..

Ich bin und bleibe Ratlos.

@S1PikesPeak:
Hab mich im Xedos-Forum noch nicht angemeldet weil ich erstmal die Basis kontaktieren wollte ;)

@Kampfkuchen:
Ich fühle mich geehrt... auch mit meinem verstörenden Profilbild :D
Benutzeravatar
NegraBytes
 
Beiträge: 1396
Registriert: Mi 14. Sep 2005, 00:50
Wohnort: Wuppertal / DE
Modell: Xedos 9 & Accord Coupe3.0l
Postleitzahl: 42275
Land: Deutschland

Re: Startproblem mit nem Xedos 9

Beitragvon Kampfkuchen » So 19. Jun 2016, 17:30

Hörst du es denn klacken beim Startversuch?
Und mit Starthilfe geht es definitiv?
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 1973
Registriert: Do 8. Aug 2013, 16:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

Re: Startproblem mit nem Xedos 9

Beitragvon NegraBytes » So 19. Jun 2016, 19:34

Kein Klacken vom Anlasser, lediglich aus der Armaturentafel wenn dort das Licht ausgeht.

Per Starthilfe startet er ohne Probleme, das ist ja gerade das, was ich nicht verstehe!
Benutzeravatar
NegraBytes
 
Beiträge: 1396
Registriert: Mi 14. Sep 2005, 00:50
Wohnort: Wuppertal / DE
Modell: Xedos 9 & Accord Coupe3.0l
Postleitzahl: 42275
Land: Deutschland

Re: Startproblem mit nem Xedos 9

Beitragvon Kampfkuchen » So 19. Jun 2016, 21:25

Starthilfe klemmst direkt an die Batterie?

Was ist, wenn du mal mit einem Kabel den Magnetschalter brückst und direkt an den direkt an den Pluspol der Batterie klemmst?
Ansonsten... Mal dort messen, wenn du startest, ob da Spannung anliegt.

Spontan fällt mir sonst auch grad nichts weiter ein.
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 1973
Registriert: Do 8. Aug 2013, 16:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

Re: Startproblem mit nem Xedos 9

Beitragvon NegraBytes » So 19. Jun 2016, 22:18

Starthilfe direkt an Batteriepolklemmen +/- klappt. Starthilfe + an Batteriepolklemme und - an Motor klappt auch.
Hab schon andere Batteriepolklemmen ausprobiert, ohne nennenswertes Ergebnis.

Muss mir dann wohl doch mal nen neues Messgerät zulegen.

Kann es evtl. sein das der Anlasser einfach nur "klemmt" und deshalb nur per Starthilfe, also mit doppelter Batteriepower, startet?
Das wäre meine persönliche letzte Erklärung für mein Problem.
Benutzeravatar
NegraBytes
 
Beiträge: 1396
Registriert: Mi 14. Sep 2005, 00:50
Wohnort: Wuppertal / DE
Modell: Xedos 9 & Accord Coupe3.0l
Postleitzahl: 42275
Land: Deutschland

Re: Startproblem mit nem Xedos 9

Beitragvon qwertzo » So 19. Jun 2016, 22:40

mein erster GEdanke war, das es ein Kontaktproblem zwischen Batteriepol und Klemme ist, hast du mal mit ausgebauter Batterie und nur Starthilfe versucht?
Mobilität: 626 GE GLE 2.5 BJ 1994 Sedan; 626 GE V6 2.5 BJ 1994; 626 GE V6 2.5 BJ 1997
Projekt: 626 GE V6 2.5 BJ 1994
Ersatzteillager: 626 GE V6 2.5 BJ 1996, 626 GE V6 2.5 BJ 1994, 626 GE V6 2.5 BJ 1994

Nein ich sammel keine GE ich bin nur ein Messi... :D
qwertzo
 
Beiträge: 471
Registriert: Do 26. Apr 2012, 10:29
Wohnort: Limbach-Oberfrohna
Modell: 626 GE 2.0 / 626 GE 2.5
Postleitzahl: 09212
Land: Deutschland

Re: Startproblem mit nem Xedos 9

Beitragvon NegraBytes » So 19. Jun 2016, 23:54

Interessanter Gedanke, aber versucht habe ich es nicht.
Allerdings habe ich bereits die original Klemmen mit nem Spezialwerkzeug nachgeschliffen, ebenso die Batteriepole.

Werde nächstes Wochenende aber mal Deinen Gedanken verfolgen und die Starthilfe ohne eigene Batterie testen.
Benutzeravatar
NegraBytes
 
Beiträge: 1396
Registriert: Mi 14. Sep 2005, 00:50
Wohnort: Wuppertal / DE
Modell: Xedos 9 & Accord Coupe3.0l
Postleitzahl: 42275
Land: Deutschland

Re: Startproblem mit nem Xedos 9

Beitragvon Kampfkuchen » Di 21. Jun 2016, 17:29

Ich denke nicht, dass es an "zu wenig Saft" liegt, wenn auch eine andere Batterie keine Abhilfe schafft, da es zumindest klackern müsste, beim drehen des Schlüssels.
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 1973
Registriert: Do 8. Aug 2013, 16:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

Re: Startproblem mit nem Xedos 9

Beitragvon kl31 » Di 21. Jun 2016, 22:14

mach doch mal ein video, wenn du die möglichkeit hast
Benutzeravatar
kl31
 
Beiträge: 201
Registriert: Mi 24. Jun 2015, 15:42
Postleitzahl: 88400
Land: Deutschland

Nächste

Zurück zu Plauderecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 3 Gäste