Thermostat hin Xedos 6?

Alles was nicht mit dem 626 GE zutun hat

Thermostat hin Xedos 6?

Beitragvon Matti782 » So 29. Nov 2015, 14:21

Hi Jungs, nachdem der GE wieder läuft macht mir nun mein Xedos leichte Probleme.

Mir ist der obere Kühlwasserschlauch aufgefallen welcher im warm gefahrenem Zustand extrem heiß, hart und "aufgebläht" ist.

Hab auf blauen Dunst jetzt erstmal die Kühlerverschlussdeckel getauscht da noch alte verbaut waren.

Was mir auch auffiel ist, dass sich der obere Kühlwasserschlauch beim Abkühlen des Motors zusammen zieht, also nen Unterdruck aufbaut.

Heizung funktioniert tadellos.

Wenn ich nach ner Autofahrt den Kühlerschlauch oben anfasse, ist dieser ziemlich heiß. Unten am Kühler ist der Schlauch jedoch kalt. Ziemlich sicher das Thermostat bin ich der Meinung.

Was meint ihr?

P.S.: Kann der aufgebähte Schlauch damit zusammen hängen? Nen Defekt der ZKD schliesse ich aus, da kein Öl im Wasser und umgekehrt.

Auch kein Blubbern im Kühlsystem noch Abgasgerüche.

Danke schon mal für eure Antworten.

Matti

Hier ein Bild vom Schlauch
Bild
Benutzeravatar
Matti782
 
Beiträge: 4142
Registriert: Mo 12. Mär 2007, 23:38
Wohnort: Worms
Modell: Mazda 6 GG 2.0i 141PS
Postleitzahl: 67551
Land: Deutschland

Re: Thermostat hin Xedos 6?

Beitragvon Kampfkuchen » So 29. Nov 2015, 15:27

Wasser ist aber genug drin?

Dann würde ich pers. auch einfach mal das Thermostat verdächtigen.
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 1985
Registriert: Do 8. Aug 2013, 16:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

Re: Thermostat hin Xedos 6?

Beitragvon Matti782 » So 29. Nov 2015, 18:06

Jo Kampfkuchen, Wasser ist genug drinnen.

Hab allerdings so um 500ml aufgefüllt und entlüftet...mein Verdacht war zuerst, dass in diese Richtung mal was war in der Vergangenheit.

Der Wasserstand nach dem Auffüllen unterm Verschlussdeckel blieb nach div. Fahrten jetzt aber gleich.

Das mit dem Thermostat kann schon hin hauen von dem was ich so im Netz lese.

Der obere Kühlerschlauch ist ja der "Einlass" vom Kühler...wenns Thermostat jedoch zickt,sitzt ja am anderen Ende des Kühlers, kanns Wasser nicht durch fliessen und es baut sich Druck auf.

Thermostat wird eh am Mittwoch früh beim Kundendienst mit gewechselt. Planmäßig war die Wartung eigentlich für Montag geplant, aber die bekommen das Thermostat nicht eher bei.

Zu geil...vor kurzem hatte ich nen angemeldeten GE der wegen nem 13€ Schlauch seinen Dienst quittierte und angemeldet war. Und nen Xedos der funktionierte, jedoch nicht angemeldet war.
Jetzt hab ich nen funktionierenden GE aufm Hof der nicht angemeldet ist und nen Xedos 6 der angemeldet ist, den ich aber nicht fahren mag weil ich Angst habe das mir die Kopfdichtung verreckt...

:roll:

Aber die Hoffnung stirbt nie ;)

Mittwoch wird nen bissl teurer aber ich hoffe, danach ist erstmal Ruhe :ugeek:
Benutzeravatar
Matti782
 
Beiträge: 4142
Registriert: Mo 12. Mär 2007, 23:38
Wohnort: Worms
Modell: Mazda 6 GG 2.0i 141PS
Postleitzahl: 67551
Land: Deutschland

Re: Thermostat hin Xedos 6?

Beitragvon Kampfkuchen » So 29. Nov 2015, 18:11

Thermostat selbst wechseln ist keine Option für dich? Das dürfte eigentlich nicht weiter schwer sein.
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 1985
Registriert: Do 8. Aug 2013, 16:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

Re: Thermostat hin Xedos 6?

Beitragvon kl31 » Mo 30. Nov 2015, 06:14

was zeigt deine wassertemperaturanzeige an?
ist diese in der mitte?
was heißt nach einer fahrt, wieviel km?

bei meinem 626 2.0 liter braucht das neue thermostat etwa 20 km bis der große wasserkreisluaf offen ist und unten der schlauch heiß ist.

hast du kühlwasser vor dem problem aufgefüllt oder danach?
weil das alte thermostat, bei frischem kühlwasser, zicken machen kann!
hab die erfahrung gemacht.

ansonsten ausbauen.
in kochendem wasser termostat rein hängen und schauen ob es komplet öffnet.
Benutzeravatar
kl31
 
Beiträge: 202
Registriert: Mi 24. Jun 2015, 15:42
Postleitzahl: 88400
Land: Deutschland

Re: Thermostat hin Xedos 6?

Beitragvon Matti782 » Mo 30. Nov 2015, 09:13

Hi,

also die Wassertemp ist so ca. in der Mitte und geht auch nicht höher. Egal ob ich mal 160 fahre oder mit Tempomat 90 auf der Bahn.

Fahre so ca. 60km einfach zur Arbeit, da sollte das Thermostat, auch bei der kalten Jahreszeit jetzt, eigentlich längst geöffnet haben.

Klar wär selber tauschen auch ne Option gewesen, aber ich habe keine überdachte Möglichkeit und wenn es zwischendrin anfängt zu regnen, auch doof.

KL31, hatte den dicken Schlauch schon beim Kauf bemerkt, mir da aber nichts bei gedacht weil die Temp Anzeige nicht unnormal stieg.

Naja, Mittwoch kommt es neu. Mal sehen wie sich der Schlauch dann verhällt.
Benutzeravatar
Matti782
 
Beiträge: 4142
Registriert: Mo 12. Mär 2007, 23:38
Wohnort: Worms
Modell: Mazda 6 GG 2.0i 141PS
Postleitzahl: 67551
Land: Deutschland

Re: Thermostat hin Xedos 6?

Beitragvon qwertzo » Di 1. Dez 2015, 10:36

evenutell mal den Kühler auf deinen Durchfluss testen, wäre so meine Idee wo du sagst oben heiß und unten kalt

sonst Termostat mal raus und ohne testen
Mobilität: 626 GE GLE 2.5 BJ 1994 Sedan; 626 GE V6 2.5 BJ 1994; 626 GE V6 2.5 BJ 1997
Projekt: 626 GE V6 2.5 BJ 1994
Ersatzteillager: 626 GE V6 2.5 BJ 1996, 626 GE V6 2.5 BJ 1994, 626 GE V6 2.5 BJ 1994

Nein ich sammel keine GE ich bin nur ein Messi... :D
qwertzo
 
Beiträge: 491
Registriert: Do 26. Apr 2012, 10:29
Wohnort: Limbach-Oberfrohna
Modell: 626 GE 2.0 / 626 GE 2.5
Postleitzahl: 09212
Land: Deutschland

Re: Thermostat hin Xedos 6?

Beitragvon Drachenflug » Di 1. Dez 2015, 17:20

Meiner war auch mal verstopft. Ab 120 ging die Temperatur am Zeiger hoch...
Bild
Bild
Benutzeravatar
Drachenflug
Administrator
 
Beiträge: 3544
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 09:38
Modell: GMC, Chevy, BMW, VW
Land: Deutschland


Zurück zu Plauderecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron