Funkfernbedienung nachrüsten

Artikel, Anleitungen, Hilfestellungen

Funkfernbedienung nachrüsten

Beitragvon muxa » Mo 21. Mai 2012, 18:55

Dieser Beitrag soll allen, die vor haben eine Funkfernbedienung nachzurüsten, unter die Arme greifen.

Tag´s: FFB , Funkfernbedienung , Fernbedienung , Zentralverriegelung

Ich habe die Preiswerte Jom-FFB zum üben genommen, bei einem Preis von 25-30€ ist diese wirklich ein Schnäppchen. Bietet aber alle Funktionen einer richtigen Funkfernbedienung.

Der Inhalt der Jom-FFB:
- 2 Handsender
- 1 Steuereinheit
- 1 Kabelbaum
- 1 blaue Leuchte (Alarmanlagen dummy)
- 2 Einleitungen/ Schaltpläne/ Anschlussvorschläge

Vorbereitung für den Einbau:
- Schraubendreher
- Anschlussklemme bzw. ein Lötkolben mit Zubehör
- Seitenschneider
- Schrumpfschlauch/ Isoband
- Abisolierwerkzeug

Einbau
Zuerst soll die Stromversorgung unterbrochen werden, also einfach die Masse an der Batterie abschraueben.
Ist das Auto Spannungsfrei soll die Verkleidung in dem Fussraum des Beifahrers freigemacht werden.

Bild
By muxa4ever at 2012-05-21

Danach legen wir den Schalter für die ZV frei, dieser ist nur mit einem Anschluss versehen.

Bild
By muxa4ever at 2012-05-21


Dieser wird von uns abgestöpselt.

Bild
By muxa4ever at 2012-05-21


So nun brauchen wir die Spannungsversorgung für unseren Steuermodul (Empfänger).
Bei dem Baujahr 93 habe ich folgende Farben gefunden:
- Schwarz = Masse
- Grün - Weiß = Pluspol
- Braun = negatives Schließsignal
- Braun - Gelb = negatives Öffnungssignal

Diese trennt man folgend:

Bild
By muxa4ever at 2012-05-21

Nun wird (in meinem Fall mit einer Anschlussklemme) die Leitungen wieder zusammen verbunden.
Dazu werden auch die Leitungen der FFB- Empfängers angeschlossen.

- Schwarz + Schwarz des Empfängers + negativen Anschlüsse des Empfängers
- Grün-Weiß + Rot des Empfängers
- Braun + Weiß-Schwarz des Empfängers
- Braun-Gelb + Weiß des Empfängers

Am Ende sah es folgen aus:

Bild
By muxa4ever at 2012-05-21

Zum Schluss habe ich die Batterie wieder angeschlossen, die FFB ausprobiert (Sender angelernt nach der Anleitung) und die Abdeckung wieder raufgemacht.

Schlusswort nach dem Einbau:

Die ganze Sache hat man schnell gemacht, die Kosten haben sich bei mir 25€ die FFB + Klemme 0,35€ belaufen.
Der Zeitaufwand etwa 30 min. bis 1 Std. je nach dem wie Geschickt man ist sowie ob Ihr Löten wollt oder mit Klemme anschließt.

Anschließen der Blinker erfolgt in kommenden Tagen. 8-)

Ich bitte um euren Feedback ob es soweit leicht zu verstehen ist und ob noch Fragen oder Anregungen vorhanden sind.


Grüße Muxa
Benutzeravatar
muxa
 
Beiträge: 531
Registriert: Sa 20. Sep 2008, 12:23
Wohnort: Berlin
Modell: GE 2.5 V24 Bj. 1992
Postleitzahl: 13127
Land: Deutschland

Re: Funkfernbedienung nachrüsten

Beitragvon commander_keen » Di 22. Mai 2012, 01:25

Super Anleitung, klasse! :-)
Sieht einfach aus aber wurde ja schon so oft nach gefragt.
Können wir bei Gelegenheit mal noch Kabelfarben mit den Facelifts abgleichen und ggf. hinzufügen. Falls die schon jemand parat hat, immer her damit.

Ich sehe eigentlich nur eine möglicherweise unklare Stelle:
- Schwarz + Schwarz des Empfängers + negativen Anschlüsse des Empfängers

Klingt als würden mindestens 4 Kabel miteinander verbunden. Auf dem Bild sieht es so aus, als wären es die gelben. Falls das stimmt, wozu sind die gelben Kabel an Masse eigentlich gut?

Danke für die Mühe!
Bild
Benutzeravatar
commander_keen
Moderator
 
Beiträge: 3849
Registriert: Di 10. Jan 2006, 18:18
Wohnort: bei Stuttgart
Modell: Bj.96 - 16V - FLH
Postleitzahl: 71034
Land: Deutschland

Re: Funkfernbedienung nachrüsten

Beitragvon S1PikesPeak » Sa 26. Mai 2012, 21:56

Jau Super, bitte vom Blinkeranschließen auch eine Bilderanleitung machen.
Ich werds demnächst auch durchziehen.
S1PikesPeak
 
Beiträge: 500
Registriert: Mo 30. Jan 2012, 16:12
Land: Oesterreich

Re: Funkfernbedienung nachrüsten

Beitragvon muxa » Mi 30. Mai 2012, 17:24

@ commander_keen:
Ich nehme an das die gelben Leitungen aus der Tatsache kommen das es eine Uni-fernbedienung ist. Diese kann man mit Positiven aber auch mit Negativen Ausgang belegen.
Somit müsstest du wenn, du die ZV mit + ansteuern musst, die Leitungen an + (Weiß-Grün) anschließen.



Fortsetzung

Blinkeransteuerung war ein Witz von dem Arbeitsaufwand.
Zuerst sollte man das Blinkerrelais finden, dieses befindet sich unter dem Lenker. Auch ohne abnahme der Verkleidung ist es möglich da ran zu kommen.

Bild
By muxa4ever at 2012-05-30

Der Stecker rechts von dem Motorhauben-Bautenzug ist es.
Mit einem Multimeter wurden folgende zustände gemessen:

Bild
By muxa4ever at 2012-05-30

Also habe ich an dem Grün-Weißen und dem Grün-Schwarzen stecker leitung angeknipst, vorerst mittels Stromdieben und habe die Beiden leitungen an dem Steuermodul der Funkfernbedienung angeschlossen.
Achtung:
Denkt nicht das ihr mit einer Leitung das erledigen könnt, es ist nicht umsonst 2 von den Anschlüssen an dem Empfänger !

So, denke ist soweit alles versändlich, vlt. lass ich mir irgendwann Zeit und Schreibe das ordentlich. Vorerst solls aber langen !
Benutzeravatar
muxa
 
Beiträge: 531
Registriert: Sa 20. Sep 2008, 12:23
Wohnort: Berlin
Modell: GE 2.5 V24 Bj. 1992
Postleitzahl: 13127
Land: Deutschland

Re: Funkfernbedienung nachrüsten

Beitragvon M4Mazda » Mo 11. Jun 2012, 02:50

boa ohne witz ich habe genau die selbe ZV die auf dem bild ist also die zum nachrüsten ... und nach 4 stunden hab ich mir fast meine haare raus gerissen -.- egal wie ich es anschließe es funzt ums VERRECKEN nicht -.- machmal geht garnichts oder wenn man das letzte kabel anschließt gehen auf einmal alle köüfe ab für neh mark fufzisch xD hoch runter und das ohne ende keine ahnung ich hab dann einfach aufgehört bevor ich neh mittelschwere vollkriese bekommen hätte -.-
Hallo, hier spricht dein Leben. Du hast keine Ahnung, was du da tust, oder?
Benutzeravatar
M4Mazda
 
Beiträge: 115
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 17:05
Wohnort: Hamm
Modell: 626GE 1.9l 90PS
Postleitzahl: 59067
Land: Deutschland

Re: Funkfernbedienung nachrüsten

Beitragvon Matti782 » Di 12. Jun 2012, 17:54

Mich würde mal interessieren, ob in diesem Nachrüstsatz auch Dioden an den Blinkeranschluss gehen. Denn ne Diode sperrt auf eine Richtung den Strom. Wenn das nicht der Fall ist, fließt bei jedem Blinkvorgang strom in ne falsche Richtung.

Btw.: Ich schau morgen mal nach wie ich es gelöst habe und werde mal nen Paar Bilder einstellen.

Kann mich entsinnen, das ich betreffend der Blinker nur an zwei Kabeln ran bin mit "Stromdieben" So schwer is das Alles gar nicht.
Benutzeravatar
Matti782
 
Beiträge: 4142
Registriert: Mo 12. Mär 2007, 23:38
Wohnort: Worms
Modell: Mazda 6 GG 2.0i 141PS
Postleitzahl: 67551
Land: Deutschland

Re: Funkfernbedienung nachrüsten

Beitragvon M4Mazda » Mi 13. Jun 2012, 00:32

hmm... verdammt ich muss zu geben war echt einfach xD ich und meine super geduld mal wieder xD

die bilder haben echt geholfen vor allem für leute wie mich die schreiben das wort elektrik und bekommen einen gewischt xD
Hallo, hier spricht dein Leben. Du hast keine Ahnung, was du da tust, oder?
Benutzeravatar
M4Mazda
 
Beiträge: 115
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 17:05
Wohnort: Hamm
Modell: 626GE 1.9l 90PS
Postleitzahl: 59067
Land: Deutschland

Re: Funkfernbedienung nachrüsten

Beitragvon muxa » Mi 13. Jun 2012, 13:20

Matti782 hat geschrieben:Mich würde mal interessieren, ob in diesem Nachrüstsatz auch Dioden an den Blinkeranschluss gehen. Denn ne Diode sperrt auf eine Richtung den Strom. Wenn das nicht der Fall ist, fließt bei jedem Blinkvorgang strom in ne falsche Richtung.

Btw.: Ich schau morgen mal nach wie ich es gelöst habe und werde mal nen Paar Bilder einstellen.

Kann mich entsinnen, das ich betreffend der Blinker nur an zwei Kabeln ran bin mit "Stromdieben" So schwer is das Alles gar nicht.



Es sind wohl Dioden in dem Steuerelement (Empfänger) verbaut, nicht umsonst hat er zwei Anschlüsse für die Blinker. Im Falle das es ohne Dioden wäre, hätte ich immer Warnleuchte gehabt wenn ich Blinken würde.
Hmm keine Schlechte Idee wenn meine Freundin am Steuer ist: Blinke nach rechts, fahre nach links !
Benutzeravatar
muxa
 
Beiträge: 531
Registriert: Sa 20. Sep 2008, 12:23
Wohnort: Berlin
Modell: GE 2.5 V24 Bj. 1992
Postleitzahl: 13127
Land: Deutschland

Re: Funkfernbedienung nachrüsten

Beitragvon M4Mazda » Do 14. Jun 2012, 14:01

nochmal oben zu dem bild wegen den blinkern also hast du die beiden braunen kabel mit den 7.5 sicherungen dort hin gezogen und dann an die jeweiligen kabel angeschlossen ???
Hallo, hier spricht dein Leben. Du hast keine Ahnung, was du da tust, oder?
Benutzeravatar
M4Mazda
 
Beiträge: 115
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 17:05
Wohnort: Hamm
Modell: 626GE 1.9l 90PS
Postleitzahl: 59067
Land: Deutschland

Re: Funkfernbedienung nachrüsten

Beitragvon muxa » Do 14. Jun 2012, 18:31

Ganz genau, die beiden Braunen Kabel werden an die Leitungen von den Relai angeschloss.
Benutzeravatar
muxa
 
Beiträge: 531
Registriert: Sa 20. Sep 2008, 12:23
Wohnort: Berlin
Modell: GE 2.5 V24 Bj. 1992
Postleitzahl: 13127
Land: Deutschland

Re: Funkfernbedienung nachrüsten

Beitragvon M4Mazda » Do 14. Jun 2012, 22:35

habs hin bekommen danke danke für die 1 a beschreibung läuft einwandfrei ^^
Hallo, hier spricht dein Leben. Du hast keine Ahnung, was du da tust, oder?
Benutzeravatar
M4Mazda
 
Beiträge: 115
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 17:05
Wohnort: Hamm
Modell: 626GE 1.9l 90PS
Postleitzahl: 59067
Land: Deutschland

Re: Funkfernbedienung nachrüsten

Beitragvon Kai_W » So 15. Jul 2012, 22:13

Moinsen!

Da bei unserem 626 GEA die Schlösser ein wenig hakeln und am Kofferraumdeckel die kleine Klappe im Schloß nicht mehr schließt, möchte ich gerne eine Funkfernbedienung nachrüsten.

Erstmal: vielen Dank für den Beitrag hier, das sollte es halbwegs einfach machen.

Dann kam aber noch folgende Frage auf: passt z.B. das Modell aus folgendem Link?

http://www.ebay.de/itm/Funk-Fernbedienu ... 519bd563a2


Danke vorab & Gruß,

Kai
Kai_W
 
Beiträge: 214
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 12:46
Wohnort: D:\RLP\Windhagen
Postleitzahl: 22769
Land: Deutschland

Re: Funkfernbedienung nachrüsten

Beitragvon Schmati » Mo 16. Jul 2012, 12:35

Welche FFB du nimmst bleibt dir überlassen. Du kannst so gut wie jede universal-FFB nehmen. ;)
Benutzeravatar
Schmati
 
Beiträge: 1473
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 16:40
Wohnort: Dessau
Postleitzahl: 06842
Land: Deutschland

Re: Funkfernbedienung nachrüsten

Beitragvon muxa » Di 17. Jul 2012, 08:55

Ja die FFB passt. Im Lieferumfang wirst du die bezeichnung der einzelnen farben haben, somit vlt. nicht genau nach farben aber nach der bezeichnung arbeiten.
Benutzeravatar
muxa
 
Beiträge: 531
Registriert: Sa 20. Sep 2008, 12:23
Wohnort: Berlin
Modell: GE 2.5 V24 Bj. 1992
Postleitzahl: 13127
Land: Deutschland

Re: Funkfernbedienung nachrüsten

Beitragvon Kai_W » Di 17. Jul 2012, 11:19

Moin Schmati & muxa,

cool, dann werde ich mal ordern. :mrgreen: Danke für die schnelle Antwort.


Gruß,

Kai
Kai_W
 
Beiträge: 214
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 12:46
Wohnort: D:\RLP\Windhagen
Postleitzahl: 22769
Land: Deutschland

Nächste

Zurück zu Wissensdatenbank

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron