Kompatibilität von Komponenten nach Baujahren und Modell

Artikel, Anleitungen, Hilfestellungen

Kompatibilität von Komponenten nach Baujahren und Modell

Beitragvon Kampfkuchen » Di 12. Sep 2017, 17:09

Aufgrund der immer wieder aufkommenden Fragen bezüglich der Kompatibilität der Bauteile untereinander, kam mir die Idee für diesen Beitrag.

Grundgedanke ist ein Diskussionsthread: Als Beitrag werden Unterschiede genannt, am besten mit Nachweis und genauer Beschreibung, ich ergänze dann die Liste im ersten, also diesem Beitrag und halte sie aktuell.
Das ganze würde ich gern in drei Kategorien einordnen: Elektrik, Mechanik, Optik. Ein paar Beispiele füge ich direkt ein.

Unterschiede in der Elektrik:

Kombiinstrument:
Aufgrund des Tachos und des Wegstreckenzählers nur 1.8, 1.9 und 2.0 untereinander tauschbar. Zu 2.5 nicht kompatibel.
pFL und FL elektrisch nicht kompatibel, andere Steckerbelegung des Kombiinstrumentes, jedoch identische Stecker.

Lenksäulenschalter:
Keine Kompatibilität zwischen FL und pFL. Andere Steckerbelegung/andere Stecker an Lichtschalter.
pFL schaltet gesamte Leistung der gesamten Beleuchtung über Schaltkontakt. FL schaltet lediglich Relais, welche die Beleuchtung schalten.
Fernlicht wird weiterhin ohne Relais geschaltet.

Leuchtweitenregulierung:
Funktion von PreFL zu FL arbeitet entgegengesetzt. Beim Tausch des Schalters von einem Facelift in einen PreFacelift wird 0 zur niedrigsten, 3 zur höchsten Einstellung. Genaue Ursache ist noch nicht geklärt.

Zündverteiler/Nockenwellenpositionssensor:
Zwischen pFL und FL durch unterschiedliche Steckerbelegung nicht plug'n'play kompatibel, jedoch adaptierbar.

Unterschiede in der Mechanik:

Unterschiede in der Optik:
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 1860
Registriert: Do 8. Aug 2013, 16:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

Re: Kompatibilität von Komponenten nach Baujahren und Modell

Beitragvon qwertzo » Mi 13. Sep 2017, 16:42

Zündverteiler
pFL und FL haben unterschiedliche Steckerbelegung und Zündreihenfolge

Airbag
pFL ohne Airbag
pFL mit Fahrerairbag, hat eigenen Kabelbaum und Steuergerät links im Fahrerfußraum, 3 Aufprallsensoren verbunden über Kabel im Motorraum
FL mit Fahrer und Beifahrerairbag, im Kabelbaum vom Amaturenbrett mit Steuergerät hinter dem Motorsteuergerät

Tacho
pFL und FL Tacho sowie 1.9er und 2.0er mit 2.5er Tacho nicht tauschbar
Manuell und Automatiktacho sind unterschiedlich (Tauchschbarkeit ?)

ABS
Steuergerät und Sensoren sind gleich/kompatibel

Tempomat
Steuergerät, Kabelbaum und Unterdrucksteller sind gleich

Innenraum Kabelbaum ab A-Säule ist gleich/kompatibel

Scheinwerfer, Blinker, Nebelscheinwerfer, Rückleuchten etc. sind gleich
Mobilität: 626 GE GLE 2.5 BJ 1994 Sedan; 626 GE V6 2.5 BJ 1994; 626 GE V6 2.5 BJ 1997
Ersatzteillager: 626 GE V6 2.5 BJ 1996, 626 GE V6 2.5 BJ 1994
qwertzo
 
Beiträge: 446
Registriert: Do 26. Apr 2012, 10:29
Wohnort: Limbach-Oberfrohna
Modell: 626 GE 2.0 / 626 GE 2.5
Postleitzahl: 09212
Land: Deutschland

Re: Kompatibilität von Komponenten nach Baujahren und Modell

Beitragvon Kampfkuchen » Fr 15. Sep 2017, 12:46

Also das Automatiktacho und das manuelle sollten kompatibel sein, ich hab bei mir ja ein automatik drin, wie dir letztens erst aufgefallen ist. Habe eigentlich nichts geändert.
Facelift passt aber nicht bei pFL.
Das Tempomat dürfte sogar komplett fertig liegen, oder? Ich meine man muss lediglich die Komponenten einbauen und man hat das Tempomat. Kabelbaum ist alles schon da, genau wie bei den Nebelscheinwerfern und der Klimaanlage.

Innenraumkabelbaum zwischen pFL und FL ist definitiv unterschiedlich, zumindest im Armaturenbrett und der Steckverbindung. Ebenfalls hat sich verändert die Ansteuerung der Scheinwerfer. Ich hatte leider feststellen müssen, dass der pFL die Leistung komplett über den Wahlhebel schaltet, FL über Relais. Die sind ebenfalls nicht kompatibel.

Aber beim Zündverteiler, das habe ich schon mehrfach gefragt und es kann meiner Auffassung unmöglich sein, dass sich die Zündreihenfolge geändert hat. Steckerbelegung ja, aber Zündreihenfolge ist nicht möglich, da diese nicht nur vom Verteiler, sondern auch von der Mechanik abhängt. Mindestens die Nockenwellen müssten unterschiedlich sein und das ist 100% nicht der Fall. Einzig die Anschlüsse der einzelnen Zündkabel kann ich mir vorstellen, dass die sich in der Position geändert haben.
Wenn du noch mal die einzelnen Pinbelegungen der Verteiler hättest wäre das super.
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 1860
Registriert: Do 8. Aug 2013, 16:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland


Zurück zu Wissensdatenbank

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron