Lautsprechermontage (Dämmung?)

Alles rund um Audio, Hifi und Unterhaltung

Re: Lautsprechermontage (Dämmung?)

Beitragvon Wacki » Sa 10. Sep 2011, 19:32

Also wenn du die Rainbows nimmst, brauchst du die Stecker für die HT eh nich, da in dem Set ne Frequenzweiche enthalten is und du einfach von der FW neue Kabel für die HT legst ;)
Bild
Benutzeravatar
Wacki
 
Beiträge: 367
Registriert: So 19. Jul 2009, 11:59
Wohnort: Luckenwalde
Modell: 2.0er 626 GE FLH
Postleitzahl: 14943
Land: Deutschland

Re: Lautsprechermontage (Dämmung?)

Beitragvon dieselpower » Mi 14. Sep 2011, 09:44

Danke für die Empfehlung fürs HiFi forum. Ich bin immer noch am Überlegen. Jetzt wird am Auto eine Spurstange ausgetauscht und ich habe mehr Zeit zu recherchieren.

Heute ist mir eingefallen: was macht ihr Leute, um die hinteren Lautsprecher in der Hutablege "vom Kofferraum zu entkoppeln"?

P.S. / EDIT:
@wacki: wart', ich mal' dir was in Powerpoint :p
Benutzeravatar
dieselpower
 
Beiträge: 40
Registriert: Mo 22. Aug 2011, 12:01
Postleitzahl: 67663
Land: Deutschland

Re: Lautsprechermontage (Dämmung?)

Beitragvon dieselpower » Mi 14. Sep 2011, 10:40

Das hatte ich vor:

Bild
Bild

Deshalb dachte ich, dass ich keine neuen Kabel ziehen muss. Bin ich doof :P?
Benutzeravatar
dieselpower
 
Beiträge: 40
Registriert: Mo 22. Aug 2011, 12:01
Postleitzahl: 67663
Land: Deutschland

Re: Lautsprechermontage (Dämmung?)

Beitragvon Wacki » Mi 14. Sep 2011, 16:49

Also bei mir ises Szenario2 - Ich hab meine FW in den Türen untergebracht.

Tipp: Bau die FW so in die Türen, dass die anschlüsse nach unten zeigen und pack das ganze in ne Plastiktüte, damit es Spritzwassergeschützt is. Oder du verbaust sie im Auto :D
Bild
Benutzeravatar
Wacki
 
Beiträge: 367
Registriert: So 19. Jul 2009, 11:59
Wohnort: Luckenwalde
Modell: 2.0er 626 GE FLH
Postleitzahl: 14943
Land: Deutschland

Re: Lautsprechermontage (Dämmung?)

Beitragvon dieselpower » Mi 14. Sep 2011, 18:09

Errr, die Frage ist:

wie ist die tatsächliche Lautsprechervorbereitung? Woher kommen die Hochtönerkabel im Armaturenbrett :P? Wo entspringen die, lol
Benutzeravatar
dieselpower
 
Beiträge: 40
Registriert: Mo 22. Aug 2011, 12:01
Postleitzahl: 67663
Land: Deutschland

Re: Lautsprechermontage (Dämmung?)

Beitragvon Wacki » Do 15. Sep 2011, 01:15

Aso ^^ Joar, da hab ich kein Plan, hab halt alles neu gezogen, was auch kein großer Aufwand war. =P
Bild
Benutzeravatar
Wacki
 
Beiträge: 367
Registriert: So 19. Jul 2009, 11:59
Wohnort: Luckenwalde
Modell: 2.0er 626 GE FLH
Postleitzahl: 14943
Land: Deutschland

Re: Lautsprechermontage (Dämmung?)

Beitragvon dieselpower » Fr 4. Nov 2011, 16:35

Bericht:

Erstmal danke für eure Hilfe! Ich hab' viel gelernt von euch!

Ich habe mich für kein Komponentensystem vorne entschieden. Das ist natürlich schade. Das Problem ist ja, dass die Hersteller nur die stärksten Lautsprecher als Komponentensysteme anbieten. Mindestverstärkerleistung beträgt da 40 W oder so. Ich habe von meinem Radio 4x35 W. Darüber hinaus musste ich mein Armaturenbrett auseinanderbauen, um an die Kabel für die Hochtöner ranzukommen: Einbau in die Türdreiecken ist für mich wegen mechanischer Spiegelverstellung ausgeschlossen.

Darüber hinaus sind teurere Koaxen nicht viel schlechter als Komponentensysteme. Die haben auch gute integrierte Frequenzweichen und Hochtöner. Die haben den Vorteil, dass die Schallquelle von einer Richtung kommt (gleicher Weg zum Ohr für alle Soundfrequenzen). Gleichzeitig ist es natürlich ein Nachteil, denn die imaginäre Musikerbühne wär nicht höher vorm Armaturenbrett sondern tief vor den Füßen. Wenn ich schwächere Komponentensysteme kaufen könnte, die kiene Aufrüstung des Radios mit extra Verstärker verlangen würden, hätte ich mir für vorne Komponentensystem gekauft.

Genug mit den Ausreden jetzt :P. Ich habe mir also 4 Stück (2 Paare) vom Rainbow Sound Line SL 5x7 gekauft:
Bild
Technische Daten aus eBay:
- SL 5x7
- 130 x 180 mm/5“ x 7“
- Impulsbelastbarkeit: 100 Watt
- Nennbelastbarkeit: 60 Watt
- Mindestverstärkerleistung: 30 Watt
- Wirkungsgrad: 90 dB 1W/1m
- Übertragungsbereich: 55 - 25.000 Hz
- Impedanz: 4 Ohm
- Flankensteilheit: 6 dB/Okt.
- Übernahmefrequenz: 4.800 Hz
- Thermoschutz: PTC

Wegen Dämmung: es hätte viel Geld gekostet, die ganzen Türen mit Bitum zu bekleben. Deswegen habe ich mich für eine Zwischenlösung entschieden:

1.) Am äußeren Türblech (hinter dem Lautsprecher) kommt jetzt Schallisolation ran:
Bild

2.) Am inneren Türblech werden leider nicht alle Löcher zugemacht. Hier wird Geld gespart. Ich hole mir nur 2
rechteckige Matten, die als Lautsprecherunterlage an die Tür geklebt werden sollen:
Bild

Größenordnng:
Bild
Größe von 1.) in rot dargestellt, Größe von 2.) in blau

Die Teile/Dinge sind bestellt. Wenn ihr Tipps für die Montage habt, würde ich die gerne lesen. So sieht meine Beifahrertür jetzt aus:
Bild

Der durchsichtige Kunststoff fällt oben links ab. Wie heißt das schwarze Zeugs, mit dem mann den an das Blech klebt? Wo kriege ich mehr
davon? Die Tür wurde sowieso bisschen auseinandergebaut. Ich möchte die mindestens dicht kriegen.

Gruß,

dieselpower
Benutzeravatar
dieselpower
 
Beiträge: 40
Registriert: Mo 22. Aug 2011, 12:01
Postleitzahl: 67663
Land: Deutschland

Re: Lautsprechermontage (Dämmung?)

Beitragvon dieselpower » Mi 9. Nov 2011, 17:01

Der Händler hatte keine 2 Paare von den Rainbow SL 5x7 NG. Habe bei anderen nachgefragt und bei denen war das Model auch nicht mehr vorrätig. Richtig coole Alternative wäre die Rockford Fosgate Power edition aber dafür ist mein Verstärker zu schwach und es würde keinen Sinn machen.

Deswegen habe ich mir 2 Paar von den Hertzies Energy ECX 570 günstig (für 96 EUR das Paar) bestellt:
Bild

..bin mal gespannt :p
Benutzeravatar
dieselpower
 
Beiträge: 40
Registriert: Mo 22. Aug 2011, 12:01
Postleitzahl: 67663
Land: Deutschland

Re: Lautsprechermontage (Dämmung?)

Beitragvon Christian0274 » So 29. Sep 2013, 11:02

Guten Tag,
Möchte mir jetzt auch neue Lautsprecher holen da die alten schon anfangen zu knacken. Habe die hier in Ebay gefunden:
http://www.ebay.de/itm/280671658634?ssP ... 1423.l2649
Was haltet ihr von denen, weil hifonics ja eigentlich eine gute Marke ist oder?
Gruß Christian
Christian0274
 
Beiträge: 58
Registriert: Mi 17. Okt 2012, 17:38
Modell: MAZDA 626 IV Hatchback 2.5 V6
Postleitzahl: 35037
Land: Deutschland

Vorherige

Zurück zu In-Car-Entertainment

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

cron