[Lima] Hiroshi

Hier könnt Ihr Euch und Euren Wagen vorstellen, mit Fotos und Informationen

[Lima] Hiroshi

Beitragvon Lima » Do 25. Okt 2018, 18:06

Der 323 hat uns gute Dienste geleistet, und er lieferte auch keinen Grund zum Wechsel!

Dennoch wünschte sich meine Frau ein Upgrade - das Angebot war gut und daher steht nun Hiroshi in unserer Garage:

Bild

Hiroshi (Der Großzügige)

Mazda 3 SportsLine
2.0l Skyactive G120
120PS
EZ: 02/2017
14700 km

Bisher habe ich keine brauchbaren Fotos, daher erstmal dieses aus dem Showroom des Mazda-Dealers.
EX-GEV6-Pilot (2004 -2010)
Bild Bild Bild
Lima
 
Beiträge: 4716
Registriert: Sa 30. Jul 2005, 13:15
Modell: GE - Veteran
Land: Deutschland

Re: [Lima] Hiroshi

Beitragvon Drachenflug » Fr 2. Nov 2018, 23:47

Glückwunsch. Geile Karre. Der erste 3er der mir optisch gefällt. Ewald muss jetzt weghören...lesen :D
Bild
Bild
Benutzeravatar
Drachenflug
Administrator
 
Beiträge: 3560
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 10:38
Modell: GMC, Chevy, BMW, VW
Land: Deutschland

Re: [Lima] Hiroshi

Beitragvon Ewald » Sa 3. Nov 2018, 12:12

Hab`s gelesen Jan.. :lol: :lol: passt schon...ja vor allem vorne sieht er gut aus.
Benutzeravatar
Ewald
 
Beiträge: 672
Registriert: Mo 11. Jun 2012, 16:45
Wohnort: Straubing
Modell: 626 GE Bj.95 Farbe J4
Postleitzahl: 94315
Land: Deutschland

Re: [Lima] Hiroshi

Beitragvon Lima » Sa 3. Nov 2018, 14:44

Nunja - an die front musste ich mich auch gewöhnen - aber mit dem Standlicht und den LED-Scheinwerfern gehts :lol: Was mir allerdings hinten sehr gefällt, ist die doppelflutige Abgasanlage - klar, die Rohre könnten noch etwas fetter sein - aber die "Mitbewerber" haben oft nur Fake auslässe in den Schürzen angedeutet! aktuell ist die Gesamtoptik etwas bescheiden - er steht auf Winterreifen mit Stahlfelgen - nuja, dafür sind die Winterreifen fabrikneu und die Ballonreifen sind in der umgewöhnungszeit, was die Abmaße angeht auch recht hilfreich und verzeihen mal die ein oder andere Bordsteinkante. Mit 4,48m ist der fast 30cm länger wie der BJ und nen aktueller Golf 8-) Ist schon lustig - ist nen ziemlich großer Hatchback, wenn er neben dem gleichlangen Lancer Kombi der Kollegin steht - zumal der auch noch 20l weniger Kofferraumvolumen hat.

Der Mazda 3 erinnert mich sehr an die Qualitäten, die auch für den Erfolg Mazdas in den 90igern verantwortlich waren! Zwar einfache, aber sehr gewichtssparende Materialauswahl, gute Motoren, und ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis! Hiroshi hat bis auf das Technikpaket und Leder (was Frau eh hasst!) fast alles an Bord, was ging. Und dazu jede Menge Platz!

wir hatten ursprünglich überlegt, Mazda CX3, Mazda 2 oder Mazda 3 - meine frau wünschte sich auch was kompaktes um durch die Stadt zu wieseln - allerdings haben uns der CX3 und der 2er von der hinteren Sitzreihe und dem Kofferraum nicht überzeugt - falls es mal in den Urlaub gehen sollte, wollten wir schon ohne weiteres das Gepäck im Auto verstauen und dabei noch bequem sitzen können. Meine Tochter konnte den CX3 gar nicht leiden und beim Mazda 2 fehlte es ihr an Beinfreiheit und der Mittelarmlehne, die sie seit dem Spacestar vermisst. Dann ging die Annonce von Hiroshi online und meine Frau hatte sich direkt verliebt - zumal er für den gleichen Preis eines neuen Mazda2 zu haben war.

haben jetzt auch schon nen Kurztrip zur Tante nach Kassel gemacht (ca. 220km) und das hat er mit bravour gemeistert - auf Langstrecke fährt er sehr gut - die zugegeben etwas schmächtig wirkenden sitze sind sehr bequem. Die Assistenzsysteme wirken nicht aufdringlich und sind wirklich praktische Helferlein! Das Navi hat uns auf der Rückfahrt gut aus der Patsche geholfen - ich musste einen Umweg wegen eines schweren Unfalls fahren und in den Dörfern um Kassel kenne ich mich nicht wirklich gut aus. Das BOSE ist allerdings nicht so basslastig wie im MX5 - dafür ist der Raumklang besser! Meiner Frau gefällt es sehr - ich muss jedoch mal mit Mazda sprechen, ich glaube ein Lautsprecher hats hinter sich und knarzt bei lauter, basslastiger Musik.

Ich weiss noch nicht so ganz was ich von dem Motor halten soll - es ist ja der 2l mit 120 PS! er fühlt sich tatsächlich so an, wie viele erzählen - nämlich wie ein gedrosselter G165! Ich weiss durch die Zeit mit dem Space Star, das ein Direkteinspritzer konzeptionell seine Leistung eher wie ein Diesel abgibt - während ich das beim MX5 nicht wirklich bemerke, ist es beim Dreier schon sehr heftig - bis 4000UPM geht er richtig gut, von 4000UPM bis 5000UPM ists okay - und dann ist der Arsch sowas von ab -wie nen diesel ... oder halt gedrosselt!

Ich finde die Leistungsdaten dennoch bemerkenswert - Mit 1280kg Leergewicht wiegt er genausoviel wie der 323BJ - oder eben ein 626GE V6! Von 0 - auf 100 ist der G165 mit 8,2 sek und G120 mit 8,9 sek angegeben - das finde ich beeindruckend! Der GE V6 liegt lt. Werksangabe bei 8,5 Sek! Der 323 BJ mit dem 1,9er und 114PS, den ich da eher mit vergleichen würde, liegt bei 10,4 sek auf 100kmh.

Was mich beim 3er sehr verwirrt, ist das Fahrgefühl - man spürt nichts von alldem. Er fährt souverän und flott - man merkts aber nicht! Vll ist das auch das umsteigen vom (intensiven) MX5 auf den (braven) 3er ... ich denke auch, das der Digitale Tacho das ganze auch noch verstärkt - im nachgang bin ich nicht enttäuscht, das der MX5 noch einen analogen Zeigertacho hat. Beim 3er kann mans nicht wirklich einschätzen - das Fahrwerk ist komfortabel aber nicht schaukelig, er geht dank Torque Vectoring gut durch die Kurven, wennde von der Ampel beschleunigst, wird der hintermann sehr schnell sehr klein im Spiegel - wenn ich den Speedlimiter auf 60 stelle, hab ich den wirklich sehr schnell erreicht. Aber es fühlt sich schon sehr entkoppelt an. Der Drop beim Schalten vom ersten auf den zweiten Gang ist auch sehr groß! Ich mein - ich bin nicht unzufrieden - so wollten wirs ja auch haben, als Kontrast zum MX5 - aber irgendwie fehlt mir so ein bisschen ein präsenter, rauher, kerniger Motorsound - das fand ich beim 323 schon sehr geil - trotz Oppa-Auto ging er gut und hatte ne leicht sportliche Geräuschkulisse - und jetzt wo ichs schreibe, hatte der 323 ein viel kürzeres Getriebe! undas, obwohl der 3er einen Gang mehr hat!

Aber - es ist ja auch das auto der Frau - sie findet, das es nicht besser sein könnte - und das ist erstmal die Hauptsache! Ach ja - der Schnittverbrauch liegt bei 6,4l/100km. das sind nochmal 2 weniger als im 323BJ.

Besonders gefallen mir im 3er das HUD, das BOSE-System (bzw. auch das Infotainmentsystem, ist ja beim 3er und beim MX das gleiche) und die Zweizonenklima - gibt jetzt keine Streitereien mehr während der Fahrt :lol: und auch irgendwie das Kombiinstrument - es ist zwar kein Vollgraphikdisplay - aber der zentrale Drehzahlmesser macht schon sehr viel her - es ist anders als die konservative Masse - allein das ist schon nen großer Pluspunkt. Der Rest vom Innenraum ist sehr gut verarbeitet und was mir auch sehr gut gefällt - in die Türtaschen passt vorn, wie hinten mal stumpf je eine 1,5l Flasche. Schade finde ich, das es keine QI-fähige Ablage gibt, wo man sein handy kabellos aufladen könnte - die Ablage ist generell für ein größeres Handy - der Trend geht ja aktuell nunmal zu randlosen 7-Zöllern - bedauerlicherweise nicht ausreichend - und wenn man das Handy mit nem Scheibenhalter nutzt - sind die Ladestecker zu weit entfernt. Da muss Mazda in den nächsten Modellen dran arbeiten!
EX-GEV6-Pilot (2004 -2010)
Bild Bild Bild
Lima
 
Beiträge: 4716
Registriert: Sa 30. Jul 2005, 13:15
Modell: GE - Veteran
Land: Deutschland

Re: [Lima] Hiroshi

Beitragvon commander_keen » So 4. Nov 2018, 19:22

Lima hat geschrieben:Ich weiss noch nicht so ganz was ich von dem Motor halten soll - es ist ja der 2l mit 120 PS! er fühlt sich tatsächlich so an, wie viele erzählen - nämlich wie ein gedrosselter G165! Ich weiss durch die Zeit mit dem Space Star, das ein Direkteinspritzer konzeptionell seine Leistung eher wie ein Diesel abgibt - während ich das beim MX5 nicht wirklich bemerke, ist es beim Dreier schon sehr heftig - bis 4000UPM geht er richtig gut, von 4000UPM bis 5000UPM ists okay - und dann ist der Arsch sowas von ab -wie nen diesel ... oder halt gedrosselt!

Die Leistung beim 120 PSer ist ab 4.000 U/min eben komplett konstant:
https://www.motor-talk.de/bilder/mazda- ... 88393.html
Subjektiv erwartet man aber beim Saugbenziner immer fortwährende Steigerung*:
https://www.motor-talk.de/bilder/mazda- ... 88394.html
Deswegen kommt es einem vermutlich so extrem vor.

Schön, dass du gemeinhin so zufrieden mit beiden neuen Autos bist.

* Außer man fährt einen 90 PS GE (wie ich), das ist auch so 'ne "Gurke". ;-D
Bild
Benutzeravatar
commander_keen
Moderator
 
Beiträge: 3995
Registriert: Di 10. Jan 2006, 19:18
Wohnort: bei Stuttgart
Modell: Bj.96 - 16V - FLH
Postleitzahl: 71254
Land: Deutschland

Re: [Lima] Hiroshi

Beitragvon Lima » Mo 5. Nov 2018, 00:46

oh mann ... was haben die sich denn bei den Leistungskurven gedacht ???

naja - ich finde dennoch das er angemessen geht - ist ja nicht für die viertelmeile gekommen, sondern um gechillt von a nach b zu gelangen - das kanner 8-)
EX-GEV6-Pilot (2004 -2010)
Bild Bild Bild
Lima
 
Beiträge: 4716
Registriert: Sa 30. Jul 2005, 13:15
Modell: GE - Veteran
Land: Deutschland


Zurück zu Vorstellung Gäste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron