Mazda 626 GE V6 nach 10 Jahren wieder gekauft

Hier könnt Ihr Euch und Euren 626 GE vorstellen, mit Fotos und Informationen

Mazda 626 GE V6 nach 10 Jahren wieder gekauft

Beitragvon ru-sniper » Di 27. Mär 2018, 22:29

Hi na :) habe das Forum hier vermisst , habe nach und nach mal aus Spaß immer nach einem GE geschaut , war mal schließlich mein erstes Auto und habe das vor 10 Jahren in ne Latterne gesetzt und nun habe ich einen vollausgestatteten GE gefunden mit echten 110.000 km und nur Flugrost und Seiten teile typisch hinten ...
Ledersitze mit Sheizung ;) die ganze Zeit waren Sitzbezuge drauf und es riecht einfach alles nach Neu ;)

Nun gehts bei gutem Wetter ans zsm bauen ;)

Wenn man aufn Markt guckt lohnt sich sowas natürlich nicht mehr aber ich habe es einfach gemacht ;) habe ihn in Obsidianschwarzmetalic von Mercedes lackieren lassen .

Was ich vllt brauche wären Sättel bremsen alles / Fahrzeug stand sehr lange und Auspuff vllt kann ja wer helfen und hat was liegen ;) bitte per PN

BildBildBildBildBildBildBildBildBild

BildBildBildBild
ru-sniper
 
Beiträge: 204
Registriert: Mo 21. Nov 2005, 21:10
Wohnort: (HI) Deutschland
Modell: 626v6 / s8d2 / GolfV
Postleitzahl: 31174
Land: Deutschland

Re: Mazda 626 GE V6 nach 10 Jahren wieder gekauft

Beitragvon commander_keen » Mi 28. Mär 2018, 07:35

Boah! Ein aufrichtiges: Boah! :-o
Hammer, dass du das duchgezogen hast, der Radlauf sah ja schon echt fertig aus.
Und das Ergebnis ist wirklich geil!, ein anderes Wort fällt mir dafür spontan gar nicht ein. :-)
Bild
Benutzeravatar
commander_keen
Moderator
 
Beiträge: 3870
Registriert: Di 10. Jan 2006, 18:18
Wohnort: bei Stuttgart
Modell: Bj.96 - 16V - FLH
Postleitzahl: 71034
Land: Deutschland

Re: Mazda 626 GE V6 nach 10 Jahren wieder gekauft

Beitragvon qwertzo » Mi 28. Mär 2018, 07:37

Schön das du den Weg zurück gefunden hast :D

Bei Sätteln kann ich dir empfehlen gleich neue zu verbauen, alles andere wird dir über kurz oder lang gleich wieder Probleme machen.
Eventuell kannst du vorn auch auf die Mazda 6 GG Bremse umbauen, packt deutlich besser und mit 5mm Spurplatten geht die auch unter die Serienalus.
Bei mir sind 2 GEs damit ohne Nachfragen durch den Tüv gekommen 8-)

Welche Auspuffteile brauchst du?
Mobilität: 626 GE GLE 2.5 BJ 1994 Sedan; 626 GE V6 2.5 BJ 1994; 626 GE V6 2.5 BJ 1997
Projekt: 626 GE V6 2.5 BJ 1994
Ersatzteillager: 626 GE V6 2.5 BJ 1996, 626 GE V6 2.5 BJ 1994, 626 GE V6 2.5 BJ 1994

Nein ich sammel keine GE ich bin nur ein Messi... :D
qwertzo
 
Beiträge: 486
Registriert: Do 26. Apr 2012, 10:29
Wohnort: Limbach-Oberfrohna
Modell: 626 GE 2.0 / 626 GE 2.5
Postleitzahl: 09212
Land: Deutschland

Re: Mazda 626 GE V6 nach 10 Jahren wieder gekauft

Beitragvon Kampfkuchen » Mi 28. Mär 2018, 18:57

Ich hab meine Bremssättel revidiert. Habe die Kolben gecheckt, neue Dichtungen von Elring inkl. Manchetten gekauft, läuft bis heute ausgezeichnet. Je nach dem wie fertig deine Bremsen sind, meiner stand 14 Jahre still.
Nur ein hinterer Bremssattel hatte scheinbar beim einsetzen der Dichtung einen wegbekommen, die war nicht so ganz dicht und die Manchette blies sich auf.

Respekt für die Sache, ich hoffe man sieht sich beim Treffen? Ich hoffe mein Auto ist bis dahin wieder schick, aktuell zeichnen ihn einige Dinge, die man lieber für sich behalten würde.
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 1981
Registriert: Do 8. Aug 2013, 16:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

Re: Mazda 626 GE V6 nach 10 Jahren wieder gekauft

Beitragvon Drachenflug » Mi 28. Mär 2018, 19:27

Gott, dass ich sowas noch erleben darf. Meinen allerhöchsten Respekt!
Du solltest auch auf dem Jahrestreffen erscheinen!
Bild
Bild
Benutzeravatar
Drachenflug
Administrator
 
Beiträge: 3540
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 09:38
Modell: GMC, Chevy, BMW, VW
Land: Deutschland

Re: Mazda 626 GE V6 nach 10 Jahren wieder gekauft

Beitragvon ru-sniper » Mi 28. Mär 2018, 23:40

Wird gemacht !

Nur komme ich mit dem 626 dann :?

Würde gerne mit allen Autos kommen :) Leider kann man sich noch nicht Clonen
ru-sniper
 
Beiträge: 204
Registriert: Mo 21. Nov 2005, 21:10
Wohnort: (HI) Deutschland
Modell: 626v6 / s8d2 / GolfV
Postleitzahl: 31174
Land: Deutschland

Re: Mazda 626 GE V6 nach 10 Jahren wieder gekauft

Beitragvon ru-sniper » Do 29. Mär 2018, 00:28

Kampfkuchen hat geschrieben:Ich hab meine Bremssättel revidiert. Habe die Kolben gecheckt, neue Dichtungen von Elring inkl. Manchetten gekauft, läuft bis heute ausgezeichnet. Je nach dem wie fertig deine Bremsen sind, meiner stand 14 Jahre still.
Nur ein hinterer Bremssattel hatte scheinbar beim einsetzen der Dichtung einen wegbekommen, die war nicht so ganz dicht und die Manchette blies sich auf.

Respekt für die Sache, ich hoffe man sieht sich beim Treffen? Ich hoffe mein Auto ist bis dahin wieder schick, aktuell zeichnen ihn einige Dinge, die man lieber für sich behalten würde.




Ja der Stand auch sehr sehr lange , habe mit dem Stapler das Fahrzeug bei einem Verwerter hochgehoben und mir alles angeschaut , bis auf denn Flugrost war alles sehr sehr Gut . Der Wagen ist zum Abschleppunternehmen gekommen , doch das Auto war selbst dem Chef zu schade sagte er und inserierte es bei Mobile . Habe sofort bezahlt und bin von München nach Hannover damit langsam gefahren , kurz bevor ich ankam merkte ich das die Bremsen komplett runter waren und hängen ;) und das Flexrohr sich verabschiedet hatte :) was ein geiler Sound :) :D selbst der 55 Amg w211 kommt da nicht ganz ran ... naja jetzt wäre es Nett wenn mir jemand per PN zB von eBay nen link schickt von denn Gummis Manschetten ;) hat noch wer Erfahrung mit den Lowtec Federn ? Will keine Unsumme an Geld reinstecken aber tiefer muss er ;)

Mit freundlichen Grüßen
ru-sniper
 
Beiträge: 204
Registriert: Mo 21. Nov 2005, 21:10
Wohnort: (HI) Deutschland
Modell: 626v6 / s8d2 / GolfV
Postleitzahl: 31174
Land: Deutschland

Re: Mazda 626 GE V6 nach 10 Jahren wieder gekauft

Beitragvon Matti782 » Mo 9. Apr 2018, 00:08

Geile Scheiße!!!
Benutzeravatar
Matti782
 
Beiträge: 4142
Registriert: Mo 12. Mär 2007, 23:38
Wohnort: Worms
Modell: Mazda 6 GG 2.0i 141PS
Postleitzahl: 67551
Land: Deutschland

Re: Mazda 626 GE V6 nach 10 Jahren wieder gekauft

Beitragvon Matti782 » Mo 9. Apr 2018, 00:10

Matti782 hat geschrieben:Geile Scheiße!!!


Ich kann zwar nicht mit Teilen helfen, aber:

Geile Scheiße!
Benutzeravatar
Matti782
 
Beiträge: 4142
Registriert: Mo 12. Mär 2007, 23:38
Wohnort: Worms
Modell: Mazda 6 GG 2.0i 141PS
Postleitzahl: 67551
Land: Deutschland

Re: Mazda 626 GE V6 nach 10 Jahren wieder gekauft

Beitragvon ru-sniper » Mo 9. Apr 2018, 12:25

Ganze Hinterachse ist jetzt schonmal ab / will alles strahlen und neu Lacken . Scheiss Flugrost.

Gleich denn Auspuff und 1 KG Auspuffdichtmasse rausgeschmissen ;) Bremsleitungen gleich alle sauber machen und versiegeln.

Radläufe hinten alle versiegelt , jetzt 1-3 Tage warten bis die dicke Masse einigermaßen fest wird , dann wird alles mit Backoffenreiniger vorbehandelt und abgekärchert. Dann Unterbodenschutz überall ;)

Und iwann kommt dann die Vorderachse dran


BildBildBild
ru-sniper
 
Beiträge: 204
Registriert: Mo 21. Nov 2005, 21:10
Wohnort: (HI) Deutschland
Modell: 626v6 / s8d2 / GolfV
Postleitzahl: 31174
Land: Deutschland

Re: Mazda 626 GE V6 nach 10 Jahren wieder gekauft

Beitragvon ru-sniper » Fr 13. Apr 2018, 13:56

Früher war die Aktivität hier aber sehr hoch ;) scheint nicht mehr so zu sein leider :)

Habe heute Stoßdämpfer hinten bekommen / hier was ja einer der sagte die von mx6 sind hinten anders und das Auto kommt tiefer / habe jetzt beide hingelegt und ja die sind anders . Kommt der jetzt nun tiefer oder höher ?
Der Teller ist jetzt siehe Bild höher ?
Glaube das das zu einer Höherlegung führt oder ?


Bild
ru-sniper
 
Beiträge: 204
Registriert: Mo 21. Nov 2005, 21:10
Wohnort: (HI) Deutschland
Modell: 626v6 / s8d2 / GolfV
Postleitzahl: 31174
Land: Deutschland

Re: Mazda 626 GE V6 nach 10 Jahren wieder gekauft

Beitragvon commander_keen » Fr 13. Apr 2018, 14:04

Ja, es sind über die Jahre einige "gestorben", der GE wird zu einer Art unauffälligem "Exoten" im recht zeitlosen Design.
Die sinkende Zahl hat sich natürlich aber auch auf's Forum ausgewirkt.

Ich sehe ehrlich gesagt keinen Längenunterschied auf deinem Bild. Die sind doch ungefähr so weit gegeneinander verschoben, wie der eine Teller höher aussieht(?)
Bild
Benutzeravatar
commander_keen
Moderator
 
Beiträge: 3870
Registriert: Di 10. Jan 2006, 18:18
Wohnort: bei Stuttgart
Modell: Bj.96 - 16V - FLH
Postleitzahl: 71034
Land: Deutschland

Re: Mazda 626 GE V6 nach 10 Jahren wieder gekauft

Beitragvon ru-sniper » Fr 13. Apr 2018, 14:10

Blödes Foto ;) leider kann man mit dem Smartphone nicht so Gut hier Fotos hochladen ..

Habe das so fotografiert das beide Teller gleich liegen ... sprich wenn man die beiden hinstellt ist der bei dem Neuteil viel höher / glaube das wird sich bemerkbar machen oder liege ich da falsch ? Muss der nicht tiefer ?
ru-sniper
 
Beiträge: 204
Registriert: Mo 21. Nov 2005, 21:10
Wohnort: (HI) Deutschland
Modell: 626v6 / s8d2 / GolfV
Postleitzahl: 31174
Land: Deutschland

Re: Mazda 626 GE V6 nach 10 Jahren wieder gekauft

Beitragvon ru-sniper » Fr 13. Apr 2018, 14:22

Scheisse sind ja echt anders :( ist ja blöd


BildBildBild
ru-sniper
 
Beiträge: 204
Registriert: Mo 21. Nov 2005, 21:10
Wohnort: (HI) Deutschland
Modell: 626v6 / s8d2 / GolfV
Postleitzahl: 31174
Land: Deutschland

Re: Mazda 626 GE V6 nach 10 Jahren wieder gekauft

Beitragvon Drachenflug » Fr 13. Apr 2018, 16:11

Dass man nach so vielen GE Schraubereien noch neue Dinge lernt! :D Nee, wusst ich auch nicht, dachte immer die wären identisch....
Bild
Bild
Benutzeravatar
Drachenflug
Administrator
 
Beiträge: 3540
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 09:38
Modell: GMC, Chevy, BMW, VW
Land: Deutschland

Nächste

Zurück zu Vorstellung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron