Blinkerrelais Mod

Re: Blinkerrelais Mod

Beitragvon Kampfkuchen » Sa 25. Okt 2014, 22:13

Bin Auszubildender als Elektroniker für Geräte und Systeme.
Daher kommen aber ironischerweise die wenigsten meiner Kenntnisse :) Ich bastel schon seit ich denken kann, später dann mit Elektronik.
Seit einigen Jahren hatte ich dann noch das Interesse für Mikrocontroller etc angefangen umzusetzen und mich damit beschäftigt.
Also eher durch Hobby als durch die Ausbildung.

Je nach dem wie viele nun was haben wollen, muss ich dann ohnehin Relais besorgen. Vielleicht mache ich dann gleich einige am Stück fertig, dann könnte man das auch im Austausch machen. Sprich man schickt mir ein altes Relais und ich schicke dann schon das fertige zurück ohne die Kosten für das Relais selbst. Aber erst einmal sollte mein eigener Prototyp fertig werden :lol:
Das wäre natürlich am günstigsten, wenn jemand defekte Relais hat. Aber so simpel wie das aufgebaut ist frage ich mich, ob die je einfach so kaputt gehen.
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 1971
Registriert: Do 8. Aug 2013, 16:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

Re: Blinkerrelais Mod

Beitragvon Zatscha626 » Sa 25. Okt 2014, 23:09

Hätte nicht gedacht dass du so ne Lehre machen würdest, und dazu grad mal 23 bist, da du ja schon fast das komplette Auto auseinandergenommen hast.
Hätte dich eher als Mechaníker oder so und was älter eingeschätzt :D

Ich hab zum Glück meine Ausbildung zum Anlagenmechaniker in Sanitär HEizung Klima seit Januar durch, und mache nun ne Weiterbildung zum Techniker in dem Bereich (kein Bock mehr auf Baustelle , auch Gesundheitlich :oops: )

Musste mich mit meinem Ausbildungsgehalt durchschlagen und bin zuerst 2 jahre lang nur Motorrad gefahren, bis ich dann November 2012 meinen ersten Wagen gekauft habe.

MAZDA 626 GE 2.0i mit Gasanlage und Reperaturhandbuch http://www.amazon.de/Mazda-626-92-bis-02/dp/3768812375
den ich für Kostengünstige 950€ erhandeln konnte. (Zahnriemen war fällig, also min. 400€ nachlass vom Wunschwert des Verkäufers)

Damit war der Grundstein zum Basteln gelegt.

Alles fing mit dem Motorrad an und zog sich fort mit dem 626 :D

Und seit August hab ich Wunderbarerweise meinen NEUEN :mrgreen:
BildBildBildBildBildBild
Benutzeravatar
Zatscha626
 
Beiträge: 450
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 17:40
Wohnort: Erkelenz
Modell: 626 GE 2,5i V6
Postleitzahl: 41812
Land: Deutschland

Re: Blinkerrelais Mod

Beitragvon Kampfkuchen » Sa 25. Okt 2014, 23:13

Ja, wer hätte es gedacht :D

Witzigerweise hatte ich zuerst 'ne Lehre zum Industriemechaniker begonnen, aufgrund diverser Differenzen mit der Firma hatte ich diese dann aber gekündigt und bin dann bei meiner jetzigen Firma in eine Elektronikerlehre gerutscht, was sich gut traf, da es ohnehin schon immer ein großes Interesse war.
Deine Geschichte erinnert mich an die meinige meiner Industriemechanikerlehre... Musste auch mit Motorrad fahren, um Geld zu sparen. Wobei mir das jetzt nicht unangenehm war, es war halt nur bei Regen und Kälte nervig. Nun muss ich keine 37km mehr fahren und damit erledigt sich das.

So gern ich darüber spreche, aber wir sollten das nicht hier besprechen ;)
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 1971
Registriert: Do 8. Aug 2013, 16:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

Re: Blinkerrelais Mod

Beitragvon Zatscha626 » Sa 25. Okt 2014, 23:34

Da hast du Recht :D
BildBildBildBildBildBild
Benutzeravatar
Zatscha626
 
Beiträge: 450
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 17:40
Wohnort: Erkelenz
Modell: 626 GE 2,5i V6
Postleitzahl: 41812
Land: Deutschland

Re: Blinkerrelais Mod

Beitragvon Kampfkuchen » So 26. Okt 2014, 01:47

Habe mir mit jemandem gerade noch mal Gedanken gemacht.

Das ganze scheint mir nicht mehr ganz so schwierig zu sein, wie vorher noch erwartet. Dann würde es auch eine gewisse Fail-Safe-Schaltung beinhalten.

Wenn das Blinken nun nicht vom Mikrocontroller, sondern von einem externen Multivibrator realisiert wird und der Mikrocontroller allgemein nur parallel die Hebelstellung überwacht und ggf. überbrückt, so wie es die Nachrüstkomfortblinker tun, dann wäre es egal ob der Controller nun funktioniert oder nicht. Das Problem wäre nur, wenn er so kaputt geht, dass seine Ausgänge auf 1 stehen, dann würde es die ganze Zeit blinken :D
Aber wer weiß, wie hoch diese Wahrscheinlichkeit ist... Allgemein haben die AVRs eine ziemlich hohe Zuverlässigkeit, darum mache ich mir da weniger Gedanken. Es wäre nur für mich unverantwortlich da Dinge zu "verscherbeln", die ggf. ein hohes Sicherheitsrisiko darstellen könnten.
Ich denke, ich werde das im Winter in den Angriff nehmen.
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 1971
Registriert: Do 8. Aug 2013, 16:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

Re: Blinkerrelais Mod

Beitragvon Kampfkuchen » Do 30. Okt 2014, 23:00

Wir haben uns nochmals Gedanken darüber gemacht.

Das ganze wird wohl darauf hinaus laufen, dass ich die originale Schaltung in SMD Bauform auf eine doppelseitige Platine baue, die Relais übernehme nur anders anordne und auf der Rückseite dann einen AVR pappe, der dann die Komfortfunktion übernimmt und ggf. noch ein paar andere Spielereien. Aber dazu dann später mehr.

Sollte der Platz nicht reichen, kam die Idee es klassich mit einer hochkant stehenden Platine zu erweitern. Das sollte auf jeden Fall reichen.
So erreichen wir dann auch, dass im Falle einer Störung des AVRs dessen Ausfall keinerlei Probleme erzeugt, da die originale Schaltung auch ohne AVR funktioniert.

Rein Schaltungstechnisch ist das also kaum noch ein Aufwand, ich werde mal schauen, dass ich da eine Skizze anfertige und auf dem PC übertrage, wenn nicht sogar direkt am PC. Erste Entwürfe werde ich dann auch posten.

Die Software muss warten, andere Dinge stehen gerade viel eher im Vordergrund.
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 1971
Registriert: Do 8. Aug 2013, 16:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

Re: Blinkerrelais Mod

Beitragvon Zatscha626 » Fr 31. Okt 2014, 06:27

So viel wissen hätte ich auch gern. Vllt. Ändert sich das ja im laufe meiner Weiterbildung, haben nämlich im Moment noch den Anfang mit mischschaltungen und Widerständen etc. Und bald i.wann auch regeltechnik. Vllt. Lernen ich da was brauchbares aus der Elektrotechnik :D
BildBildBildBildBildBild
Benutzeravatar
Zatscha626
 
Beiträge: 450
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 17:40
Wohnort: Erkelenz
Modell: 626 GE 2,5i V6
Postleitzahl: 41812
Land: Deutschland

Re: Blinkerrelais Mod

Beitragvon Kampfkuchen » Fr 31. Okt 2014, 15:55

Naja, jeder hat seine Gebiete.

Parallele, serielle und gemischte Schaltungen sind ja Grundlagen der Elektrotechnik. Regeltechnik (bzw bei uns heißt es Steuerungstechnik, ist aber definitionsbedingt falsch) geht dann in die Richtung analoger Schaltschränke.
Das hier ist dann schon Elektronik und geht in ein anderes Fachgebiet.
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 1971
Registriert: Do 8. Aug 2013, 16:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

Re: Blinkerrelais Mod

Beitragvon Matti782 » Do 22. Jan 2015, 00:54

Um jetzt nicht extra nen neues Thema aufzumachen, schreibe ichs ma hier rein ;)

War die Tage mal gelangweilt und habe mir nen Kompfortblinkermodul von Pekatronic bestellt...

http://www.pekatronic.de/de/Komfortblinkmodule/Komfortblinker-Blinkrelais-92.html

Nun hab ich es bekommen und muss staunen. Man sollte extra sein Auto und Modell mitteilen um eine genaue Anschlussbelegung zu bekommen. Wunderbar...ich hab nur die für nen 99iger 626...da werden die Kabelfarben mit Sicherheit nicht stimmen...

Hat jemand mal den Stromlaufplan für die Blinker-Warnblinkanlage?

Falls ich heute zu komme werde ich die Verkleidung unterm Lenkrad mal entfernen und schauen was da am Relais so steht...

Nen Stromlaufplan wäre aber auf jeden Fal hilfreich...

Vielleicht wäre so ein Modul ja auch ne Möglichkeit für euch? Braucht man nicht weiter rumdoktern ;)

Bin für jede Hilfe dankbar...

Grüße

Mathias
Benutzeravatar
Matti782
 
Beiträge: 4142
Registriert: Mo 12. Mär 2007, 23:38
Wohnort: Worms
Modell: Mazda 6 GG 2.0i 141PS
Postleitzahl: 67551
Land: Deutschland

Re: Blinkerrelais Mod

Beitragvon Kampfkuchen » Do 22. Jan 2015, 06:12

Bei diesen Dingern ist es ja eben genau das, was ich nicht wollte. Dass man die Leitungen anzapfen muss. Oder sind da Adapter dabei, die man zwischen Relais und Stecker steckt?

Ich hoffe das hilft dir erstmal:

Bild

Ich denke ich werde bald mal mit dem Relais beginnen...
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 1971
Registriert: Do 8. Aug 2013, 16:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

Re: Blinkerrelais Mod

Beitragvon commander_keen » Do 22. Jan 2015, 14:43

Matti782 hat geschrieben:Nun hab ich es bekommen und muss staunen. Man sollte extra sein Auto und Modell mitteilen um eine genaue Anschlussbelegung zu bekommen. Wunderbar...ich hab nur die für nen 99iger 626...

In dem Angebot ist aber auch eine PDF extra verlinkt, welche Fahrzeuge sie haben. Dort ist vom 626 ausschließlich Bj. '99 genannt. ;-)
Interessante Sache aber mir persönlich ist es keine 35 Euro wert. Wieviel wird deine Lösung eigentlich ungefähr kosten, wenn's mal fertig ist, Kampfkuchen?
Bild
Benutzeravatar
commander_keen
Moderator
 
Beiträge: 3847
Registriert: Di 10. Jan 2006, 18:18
Wohnort: bei Stuttgart
Modell: Bj.96 - 16V - FLH
Postleitzahl: 71034
Land: Deutschland

Re: Blinkerrelais Mod

Beitragvon Kampfkuchen » Do 22. Jan 2015, 15:51

Da müsste ich mal schauen...
Wenn ich das gerade mal überschlage schätze ich die Materialkosten auf 10-15€ ohne Relais, 30-35€ mit Relais.

Sprich: Gebt ihr mir ein Blinkerrelais, dann würde der Umbau wohl mit 10-15€ hinkommen. Da sind dann allerdings nur Material drin, nicht die Zeit die ich mir mache oder Verbrauchsmaterial wie Ätzmittel etc.
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 1971
Registriert: Do 8. Aug 2013, 16:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

Re: Blinkerrelais Mod

Beitragvon Matti782 » Do 22. Jan 2015, 21:53

Commander, ich habs nicht direkt dort bestellt ;) Kam aus der Bucht...

Die Pinbelegung hilft mir aber schon enorm weiter...

Kampfkuchen, danke dafür ;)

Nen Adapter o.Ä. gabs da nicht dazu...hätte ich das gewusst, hätte ich auch soon Billigteil nehmen können...

Na ich werd ma schauen wann ichs einbau...

Melde mich dann ;)
Benutzeravatar
Matti782
 
Beiträge: 4142
Registriert: Mo 12. Mär 2007, 23:38
Wohnort: Worms
Modell: Mazda 6 GG 2.0i 141PS
Postleitzahl: 67551
Land: Deutschland

Re: Blinkerrelais Mod

Beitragvon Zatscha626 » Do 22. Jan 2015, 22:32

Wenn wir dir ne gruppenbestellung aufgeben kannste ja alle aufeinmal machen, das würde dir zeit sparen. 8-)
BildBildBildBildBildBild
Benutzeravatar
Zatscha626
 
Beiträge: 450
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 17:40
Wohnort: Erkelenz
Modell: 626 GE 2,5i V6
Postleitzahl: 41812
Land: Deutschland

Re: Blinkerrelais Mod

Beitragvon Kampfkuchen » Fr 23. Jan 2015, 12:32

Na das ist ja mein Ziel.

Allerdings sollte ich wohl erst einmal einen Prototypen fertigstellen, damit ihr seht was kommt :D
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 1971
Registriert: Do 8. Aug 2013, 16:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Zurück zu Innenraum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste