Blinkerrelais Mod (Komfortblinker)

Re: Blinkerrelais Mod (Komfortblinker)

Beitragvon Kampfkuchen » Do 9. Mai 2019, 16:03

Heute kamen die Mikrocontroller an!

10 Stück... Verpackungseinheit waren 20 und ich habe fünf Einheiten bestellt. Dabei dachte ich immer Asiaten haben es in Mathe drauf.

Edit: Ich war der dumme :oops: Habe nur ein 10er Pack gekauft... Beim ATTiny10 waren's 5x20.

Das heißt ich mach erstmal 10 Stück fertig.
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 2251
Registriert: Do 8. Aug 2013, 17:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

Re: Blinkerrelais Mod (Komfortblinker)

Beitragvon Kampfkuchen » Di 14. Mai 2019, 19:58

Heute mal wieder im Auto gefahren. Irgendwie blinkte der Blinker wieder ohne Ende.

Es lies sich aber beheben in dem ich ihn neu angelernt habe. Nun weiß ich nicht, ob ich da kacke gebaut habe und vergessen hatte ihn zurück auf vier zu stellen oder hier einfach nach einigen Tagen vergessen wird, was eingelernt war...

Das muss ich erst unter Kontrolle bekommen.
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 2251
Registriert: Do 8. Aug 2013, 17:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

Re: Blinkerrelais Mod (Komfortblinker)

Beitragvon Kampfkuchen » Mi 15. Mai 2019, 16:18

Ist heute schon wieder passiert... Blinkt nun 5 Mal, statt wie gestern eingestellt vier Mal.
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 2251
Registriert: Do 8. Aug 2013, 17:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

Re: Blinkerrelais Mod (Komfortblinker)

Beitragvon commander_keen » Mi 15. Mai 2019, 18:52

Oh je, das sieht nach fiesem Debugging aus... :-o
Bild
Benutzeravatar
commander_keen
Moderator
 
Beiträge: 4002
Registriert: Di 10. Jan 2006, 19:18
Wohnort: bei Stuttgart
Modell: Bj.96 - 16V - FLH
Postleitzahl: 71254
Land: Deutschland

Re: Blinkerrelais Mod (Komfortblinker)

Beitragvon Kampfkuchen » Mi 15. Mai 2019, 19:07

Zumal ich absolut keine Idee habe woran das liegt.
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 2251
Registriert: Do 8. Aug 2013, 17:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

Re: Blinkerrelais Mod (Komfortblinker)

Beitragvon Kampfkuchen » Do 16. Mai 2019, 15:23

Ich hab nun wieder mal das Relais ausgebaut, gecheckt, aber alles ist wie es sein soll. Er bekommt alle Signale etc, es muss also irgendwas anderes sein.

Da die Daten im EEPROM gespeichert werden kann ich mir nur vorstellen, dass er entweder hin und wieder etwas neues reinschreibt oder aber die EEPROM Zelle fehlerhaft ist, weshalb er dann eine unsinnige Anzahl an Zyklen ausliest.
Ich muss, wenn das Problem wieder auftritt, mal den EEPROM mit dem Programmer auslesen und schauen, was für ein Wert in der Zelle steht.

Aktuell ist mein größtes Problem, dass ich das nicht rekonstruieren kann. Es scheint immer einige Stunden zu dauern und dann ist der Wert anders. Ich komme morgens zum Auto und buff, stimmen die Zyklen nicht.

Edit: Eine Idee habe ich... Ich schließe in der Software nicht das spätere Speichern aus... Die Software ist so aufgebaut, dass bei beidseitigem Blinken ein abschließender Zyklus gespeichert wird (sprich, wenn man die Taste drückt werden beide Blinker überbrückt, fällt das Relais ab speichert er den aktuellen Zyklenstand als Vorgabe).
Angenommen ich stehe nun an der Ampel, blinke 15 Mal, der Blinker fällt ab und schwingt zum anderen, könnte er eventuell beide Blinker kurz erkennen und speichert dann vielleicht die aktuelle Anzahl ein oder sowas...
Allerdings weiß ich nicht wie da beide Blinker gleichzeitig aktiv wären.

Edit²: Ich glaube ich hab's... Ich hab schon wieder verdrängt, dass beim Blinken eine Spannungsspitze auf dem gegenüberliegendem Eingang ansteht... Somit erkennt er ja immer kurz beide Blinker. Ergo blinkt man normal kommt bei jedem Abfallen des Relais eine Spannungsspitze und eventuell (nicht immer, da die Erkennung extra etwas langsamer ist) beide Blinker. Und dann speichert er es vermutlich ein, da der Komfort-Modus nicht aktiv ist.
Und buff habe ich auf einmal 15 Blinkzyklen drin. Ich versuche das mal zu reproduzieren und wenn ich recht habe, dann sollten wir langsam zum Finale kommen.

Edit³: REPRODUZIERT
Mal umprogrammieren und schauen ob das Problem dann verschwindet.

Edit⁴: Habe die Software kurz angepasst und es tritt nicht mehr auf. Ich werde das jetzt vernünftig einpflegen ins Programm, dann zwei drei Tage testen und denke ich bin dann durch.
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 2251
Registriert: Do 8. Aug 2013, 17:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

Re: Blinkerrelais Mod (Komfortblinker)

Beitragvon Mazda RX-7 SA » Do 16. Mai 2019, 16:38

Ui....
Das sind aber "nervenaufreibende" Sachen die da auftreten. Hoffe du hast bald die finale Lösung gefunden.
Benutzeravatar
Mazda RX-7 SA
 
Beiträge: 147
Registriert: Mi 9. Mai 2018, 12:44
Modell: RX-7 '81; X6 V6; X9 FL
Land: Oesterreich

Re: Blinkerrelais Mod (Komfortblinker)

Beitragvon Kampfkuchen » Do 16. Mai 2019, 16:48

commander_keen hat geschrieben:
Kampfkuchen hat geschrieben:Wen die aktuelle Softwareversion mal interessiert:
https://github.com/Battlecake91/Comfortflasher/blob/master/main.c

Wie kommt diese Zahl denn zustande?
Code: Alles auswählen
#define blink_time 160


Mir ist grad mal aufgefallen, dass das die erste Software ist... Nicht die aktuelle...

Ich hab es geupdated. Stand ist von heute.
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 2251
Registriert: Do 8. Aug 2013, 17:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

Re: Blinkerrelais Mod (Komfortblinker)

Beitragvon commander_keen » Do 16. Mai 2019, 18:35

Ich bin allein schon auf die Doku der SW-Workarounds gespannt. ;-D
Bild
Benutzeravatar
commander_keen
Moderator
 
Beiträge: 4002
Registriert: Di 10. Jan 2006, 19:18
Wohnort: bei Stuttgart
Modell: Bj.96 - 16V - FLH
Postleitzahl: 71254
Land: Deutschland

Re: Blinkerrelais Mod (Komfortblinker)

Beitragvon Kampfkuchen » Do 16. Mai 2019, 18:36

Was genau meinst du damit?
Zuletzt geändert von Kampfkuchen am So 26. Mai 2019, 21:38, insgesamt 1-mal geändert.
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 2251
Registriert: Do 8. Aug 2013, 17:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

Re: Blinkerrelais Mod (Komfortblinker)

Beitragvon commander_keen » Do 16. Mai 2019, 18:45

Die Quelltextkommentare zum Abfangen der Spannungsspitzen und solche Absonderlichkeiten, die dir aufgefallen sind.
Bild
Benutzeravatar
commander_keen
Moderator
 
Beiträge: 4002
Registriert: Di 10. Jan 2006, 19:18
Wohnort: bei Stuttgart
Modell: Bj.96 - 16V - FLH
Postleitzahl: 71254
Land: Deutschland

Re: Blinkerrelais Mod (Komfortblinker)

Beitragvon Kampfkuchen » Do 16. Mai 2019, 18:57

Achso.

Ich versuche die Kommentare so detailliert wie möglich zu machen, einfach weil man nach einem halben Jahr nix mehr weiß... Hatte ich sehr oft, dass ich es nur schnell programmiert hatte und nach ein paar Wochen ist man dann noch mal so lang beschäftigt sich wieder reinzufummeln.
Aber darüber hinaus dokumentiere ich nichts weiter. Nur das, was hier so steht.
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 2251
Registriert: Do 8. Aug 2013, 17:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

Re: Blinkerrelais Mod (Komfortblinker)

Beitragvon Kampfkuchen » Mo 20. Mai 2019, 14:12

Die ersten drei Komfortmodule sind auf dem Weg zu seinem neuen Besitzer!

Ich bin sehr aufgeregt ob alles funktioniert :oops:
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 2251
Registriert: Do 8. Aug 2013, 17:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

Re: Blinkerrelais Mod (Komfortblinker)

Beitragvon kl31 » Mo 20. Mai 2019, 17:43

Ist das jetzt nur ein Test oder kann ich auch schon haben?
Benutzeravatar
kl31
 
Beiträge: 237
Registriert: Mi 24. Jun 2015, 16:42
Postleitzahl: 88400
Land: Deutschland

Re: Blinkerrelais Mod (Komfortblinker)

Beitragvon Kampfkuchen » Mo 20. Mai 2019, 18:02

Mein Problem ist, dass ich aktuell erst 8 Stück habe, da ich keine weiteren Mikrocontroller habe.

Nun ist Martin mit 3 Stück bedient und qwertzo bekommt die nächsten 4-5 (entscheidet sich noch ob man ein Relais für den PickUp findet).

Ich hoffe, dass die letzten Mikrocontroller dann eintreffen, dann würde ich es fertig machen und losschicken. Bis dahin würde ich dich bitten dich zu gedulden, hat auch den Vorteil, dass - sollten noch Bugs auftreten - ich sie vorher beseitigen kann.

Du wolltest die ja lose haben, richtig?

Edit: Ich habe jetzt weitere 9 Module vorbereitet. Es fehlt nur der Mikrocontroller und die Leitung. Es sollte dann recht schnell gehen nach Eintreffen der Mikrocontroller
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 2251
Registriert: Do 8. Aug 2013, 17:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Zurück zu Innenraum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste