Radhaus vorne rechts

Radhaus vorne rechts

Beitragvon Mario-GF-626 » Mi 24. Jan 2018, 18:08

mein 626 ist im Radhaus durchgerostet, da der träger auch leicht mit angegriffen ist und kann man das scheißen?




ich möchte mein 626 nicht auf den schrott schieben .
daher bitte ich um Hilfe und Antwort dazu..


MfG Mario
Benutzeravatar
Mario-GF-626
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 17:35
Wohnort: Greifswald
Modell: Mazda 626
Postleitzahl: 17493
Land: Deutschland

Re: Radhaus vorne rechts

Beitragvon Drachenflug » Do 25. Jan 2018, 18:44

Hallo Mario.
Möglich und machbar ist alles, auch dein Schaden. Wie teuer es wird, kann dir allerdings nur die Werkstatt vor Ort sagen.
Wenn es nicht zu hefitg ist und es dir nur um den Tüv geht, geht auch lumpenhaftes Spachteln, hält dann bis zum nächsten Tüv. Macht den Schaden aber nicht kleiner, sondern nur noch größer.
Bild
Bild
Benutzeravatar
Drachenflug
Administrator
 
Beiträge: 3540
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 09:38
Modell: GMC, Chevy, BMW, VW
Land: Deutschland

Re: Radhaus vorne rechts

Beitragvon commander_keen » Do 25. Jan 2018, 19:38

Ju, kommt auch drauf an, wie hübsch werden soll.
Wenn's wirklich durch ist, muss eigentlich ein neues Stück Blech reingeschweißt werden. Danach kann man es auch ohne zu Lackieren mit schön rotbrauner Pampe versiegeln lassen. Sieht nicht schön aus, aber erfüllt seinen Zweck. (damit hast du vielleicht die Chance bei rund 400 Euro zu landen, aber das hängt von deinem Ort ab wie Drachenflug schon sagte)
Falls es lackiert werden soll, kostet es schnell mal 600 Euro bis das Doppelte, je nachdem was dein Anspruch ist.
Bild
Benutzeravatar
commander_keen
Moderator
 
Beiträge: 3871
Registriert: Di 10. Jan 2006, 18:18
Wohnort: bei Stuttgart
Modell: Bj.96 - 16V - FLH
Postleitzahl: 71034
Land: Deutschland


Zurück zu Karosserie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste