Türschloss festgefroren ...

Türschloss festgefroren ...

Beitragvon Wolfgang » Fr 10. Feb 2012, 02:29

... und zwar so, dass ich die Tür zwar aufgekriegt habe, aber nicht wieder zu. Das Schloss schnappt nicht mehr ein. Ich habe auf die Schnelle WD 40 in sintflutlichen Mengen reingejaucht, hat aber nichts gebracht. Nun habe ich die Tür rangedrückt und mit einem Knüppel festgekeilt, damit das Licht nicht brennt, denn sonst ist morgen die Batterie leer. Das Deckenlicht kann man ausschalten, aber die vier Türleuchten nicht, und ich hatte keine Lust, bei minus 9 Grad die vier Birnen da rauszupulen. Was nun? Wie bekomme ich das wieder gängig?

Bild
Benutzeravatar
Wolfgang
 
Beiträge: 875
Registriert: Mo 18. Mai 2009, 19:15
Wohnort: Langeln, SH
Modell: Hyundai i10 1,2l 16V Automatic
Postleitzahl: 25485
Land: Deutschland

Re: Türschloss festgefroren ...

Beitragvon Drachenflug » Fr 10. Feb 2012, 10:44

Es gibt Türschlossenteiser oder nimm einfach Scheibenenteiser aus der Sprühflasche.
Durch die Ritzen dürfte das Zeug auch das Innere des Schlosses erreichen, wenn du Glück hast.
Plus zusätzliche Bewegung des Schnappers, soweit dies möglich ist.

Oder den Motor starten und die Tür für Bedürftigte offenhalten, wird ja im Fernsehen angepriesen ;) .
Benutzeravatar
Drachenflug
Administrator
 
Beiträge: 3538
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 09:38
Modell: GMC, Chevy, BMW, VW
Land: Deutschland

Re: Türschloss festgefroren ...

Beitragvon commander_keen » Fr 10. Feb 2012, 13:00

Drachenflug hat geschrieben:Oder den Motor starten und die Tür für Bedürftigte offenhalten, wird ja im Fernsehen angepriesen ;) .

Bitte was? Was machen die da im Fernsehen? xD

Aber Türschlossenteiser sollte es tun, ja.
Wenn man so ein Schloss komplett zerlegt und alles reinigt, geht es danach übrigens ganz toll und neigt mit entsprechend frischer Schmierung und schließendem Verschlussplättchen extrem schlecht zum Einfrieren. Macht aber trotzdem keinen Spaß. ;-P

Wobei ich mich grad frag: Wenn es das Schloss wäre, wieso hält die Tür dann nicht wenigstens zu. Sonst könntest du ja auch auf der Beifahrerseite zuschließen. So wie das klingt, ist die Mechanik möglicherweise anderweitig gestört. Dann viel Erfolg mit Schnapper und Co.
Bild
Benutzeravatar
commander_keen
Moderator
 
Beiträge: 3867
Registriert: Di 10. Jan 2006, 18:18
Wohnort: bei Stuttgart
Modell: Bj.96 - 16V - FLH
Postleitzahl: 71034
Land: Deutschland

Re: Türschloss festgefroren ...

Beitragvon Carpo » Fr 10. Feb 2012, 13:08

wenn ich das so sehe is eher ein mechanisches Prob, d,h. Gestänge verbogen oder ausgehangen.
Wenn das schloss klemmt sollte der Türschließmechanismus trotzdem funktionieren zumindest beim schließen
Benutzeravatar
Carpo
 
Beiträge: 810
Registriert: Mi 26. Apr 2006, 19:20
Postleitzahl: 35274
Land: Deutschland

Re: Türschloss festgefroren ...

Beitragvon Wolfgang » Fr 10. Feb 2012, 16:03

Hmm .... habe ich mich da unglücklich ausgedrückt? Ich meinte nicht das Schloss für den Schlüssel, sondern den Schließmechanismus an der Tür. Am Karosserierahmen ist ein Stahlbügel, und wenn man die Tür zuhaut, dann muss der Schnapper der Tür sich da reinhaken. Und dieser Schnapper war im offenen Zustand festgefroren. Oder besser gesagt, er war wohl schon vorher vereist, ließ sich aber mit etwas Kraft am Türgriff öffnen und blieb dann offen. Nun geht es aber wieder. Jetzt haben wir Null Grad und die Sonne scheint drauf, nun ist er aufgetaut. :P
Benutzeravatar
Wolfgang
 
Beiträge: 875
Registriert: Mo 18. Mai 2009, 19:15
Wohnort: Langeln, SH
Modell: Hyundai i10 1,2l 16V Automatic
Postleitzahl: 25485
Land: Deutschland

Re: Türschloss festgefroren ...

Beitragvon commander_keen » Fr 10. Feb 2012, 17:57

Dann hau fix was wasserverdrängendes drauf, solange das noch so ist. ;-)
Bild
Benutzeravatar
commander_keen
Moderator
 
Beiträge: 3867
Registriert: Di 10. Jan 2006, 18:18
Wohnort: bei Stuttgart
Modell: Bj.96 - 16V - FLH
Postleitzahl: 71034
Land: Deutschland

Re: Türschloss festgefroren ...

Beitragvon Wolfgang » Fr 10. Feb 2012, 19:17

Das habe ich gemacht, hoffen wir das beste. Nachher muss ich los, Fotos von der Jahreshauptversammlung unserer Freiwilligen Feuerwehr machen. Ich werde vorsichtshalber den Knüppel mitnehmen, damit ich die Tür notfalls auch dort zustemmen kann, falls das wieder klemmt. Gestern Abend auf dem Nachhauseweg trat das ja zum ersten Mal auf. Die Tür ging nicht mehr zu, als ich drin saß und losfuhr. Ich musste die Tür den ganzen Weg mit einer Hand festhalten, und zu Hause habe ich sie dann mit dem Knüppel verkeilt, wie im Bild zu sehen ist.

Update: Bin jetzt bei Minus 4 Grad wieder zu Hause und der Schließer funktioniert noch! :P
Benutzeravatar
Wolfgang
 
Beiträge: 875
Registriert: Mo 18. Mai 2009, 19:15
Wohnort: Langeln, SH
Modell: Hyundai i10 1,2l 16V Automatic
Postleitzahl: 25485
Land: Deutschland


Zurück zu Karosserie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron