Bremsleitungsverschraubungen

Bremsleitungsverschraubungen

Beitragvon CAB77 » Mi 25. Nov 2015, 20:38

Hi Jungs !

Vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen.

Samstags machen wir meine Bremsleitungen neu und hier meine Frage:

Haben diese Verschraubungen ( Übergang von der starren Bremsleitung zum Bremsschlauch, hinten ) Abmessungen M10x1x16 ?
Es gibt laut Ersatzteilhändler mehrere verschiedene und bevor ich was falsches besorge bitte ich um eure Mithilfe.

Bild
Grüße
Günther


BildUploaded with ImageShack.com
Benutzeravatar
CAB77
 
Beiträge: 72
Registriert: Sa 17. Aug 2013, 20:00
Modell: 626 V6 Aut.
Postleitzahl: 4040
Land: Oesterreich

Re: Bremsleitungsverschraubungen

Beitragvon Kampfkuchen » Mi 25. Nov 2015, 22:40

Ich müsste noch alte Bremsleitungen im Keller haben und könnte da nachschauen... Aber ob ich die nicht doch weggeschmissen habe, kann ich nicht genau sagen.
Gewindelehre habe ich auch da.

Die Gewinde dürften auch alle gleich sein, an den Bremsleitungen.
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 1981
Registriert: Do 8. Aug 2013, 16:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

Re: Bremsleitungsverschraubungen

Beitragvon CAB77 » Mi 25. Nov 2015, 23:03

Wäre echt super wenn du mal nachschauen könntest. :P


Danke !
Grüße
Günther


BildUploaded with ImageShack.com
Benutzeravatar
CAB77
 
Beiträge: 72
Registriert: Sa 17. Aug 2013, 20:00
Modell: 626 V6 Aut.
Postleitzahl: 4040
Land: Oesterreich

Re: Bremsleitungsverschraubungen

Beitragvon Kampfkuchen » Fr 27. Nov 2015, 13:43

Ich versuche das mal die Tage zu realisieren. Ich weiß halt leider auch nicht genau wo sie sind... Unter Umständen hab ich die schon entsorgt :(
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 1981
Registriert: Do 8. Aug 2013, 16:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

Re: Bremsleitungsverschraubungen

Beitragvon Kampfkuchen » So 6. Dez 2015, 19:44

Hab jetzt nachsehen können, ist noch nichts verschrottet.
Die Verschraubungen habe ich mit einer Gewindelehre kontrolliert, es ist M10x1.
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 1981
Registriert: Do 8. Aug 2013, 16:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

Re: Bremsleitungsverschraubungen

Beitragvon CAB77 » So 6. Dez 2015, 23:02

Ein herzliches Danke !
Grüße
Günther


BildUploaded with ImageShack.com
Benutzeravatar
CAB77
 
Beiträge: 72
Registriert: Sa 17. Aug 2013, 20:00
Modell: 626 V6 Aut.
Postleitzahl: 4040
Land: Oesterreich

Re: Bremsleitungsverschraubungen

Beitragvon Kampfkuchen » Mo 7. Dez 2015, 00:18

Musst aber aufpassen, die sagten mir damals, dass es da verschiedene Verschraubungen mit M10x1 gibt, die jeweils einen anderen Konus haben.
Kenne mich da aber nicht weiter aus...
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 1981
Registriert: Do 8. Aug 2013, 16:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

Re: Bremsleitungsverschraubungen

Beitragvon S1PikesPeak » Mo 7. Dez 2015, 17:25

CAB77 hat geschrieben:Ein herzliches Danke !


Du, .mal ne frage:

Welche Leitungen nimmst du ?
S1PikesPeak
 
Beiträge: 500
Registriert: Mo 30. Jan 2012, 16:12
Land: Oesterreich

Re: Bremsleitungsverschraubungen

Beitragvon CAB77 » Mo 7. Dez 2015, 19:21

Hat ein Freund von mir....4,75mm, so ein Bördelzeugs, warum?
Grüße
Günther


BildUploaded with ImageShack.com
Benutzeravatar
CAB77
 
Beiträge: 72
Registriert: Sa 17. Aug 2013, 20:00
Modell: 626 V6 Aut.
Postleitzahl: 4040
Land: Oesterreich

Re: Bremsleitungsverschraubungen

Beitragvon S1PikesPeak » Di 8. Dez 2015, 23:25

CAB77 hat geschrieben:Hat ein Freund von mir....4,75mm, so ein Bördelzeugs, warum?


Ich muss bei meinem auch die Bremsleitung machen, und ich hab einen vor ort der die aus Kupfer nachbiegt, also so dass se dem Original von den Biegungen gleich sind.
Problem nur, dazu müsste ich die Vorlage erstmal ausbauen, nur wie komm ich dann zu dem hin der mr die neuen Biegt ?
S1PikesPeak
 
Beiträge: 500
Registriert: Mo 30. Jan 2012, 16:12
Land: Oesterreich

Re: Bremsleitungsverschraubungen

Beitragvon CAB77 » Di 8. Dez 2015, 23:42

Vor Ort machen ?

Biegerei dauert nicht lange...
Grüße
Günther


BildUploaded with ImageShack.com
Benutzeravatar
CAB77
 
Beiträge: 72
Registriert: Sa 17. Aug 2013, 20:00
Modell: 626 V6 Aut.
Postleitzahl: 4040
Land: Oesterreich

Re: Bremsleitungsverschraubungen

Beitragvon Kampfkuchen » Mi 9. Dez 2015, 16:38

Das Ausbauen ist aber übel, da du vorn z.B. nicht rankommst, die sind so blöd verlegt... Ich hab es nicht hinbekommen ohne die Vorderachse auszubauen. Lenkgetriebe und Achse waren so blöd im Weg... Die Leitung rechts hinten verläuft - glaube ich - über dem Tank, macht also ebenfalls Spaß.
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 1981
Registriert: Do 8. Aug 2013, 16:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

Re: Bremsleitungsverschraubungen

Beitragvon S1PikesPeak » Mi 9. Dez 2015, 17:01

CAB77 hat geschrieben:Vor Ort machen ?

Biegerei dauert nicht lange...


Für €89,- die Arbeitsstunde ?? Ne sorry...
S1PikesPeak
 
Beiträge: 500
Registriert: Mo 30. Jan 2012, 16:12
Land: Oesterreich

Re: Bremsleitungsverschraubungen

Beitragvon Kampfkuchen » Mi 9. Dez 2015, 18:22

192€ kosten die Bremsleitungen nach hinten fertig gebogen und gebördelt von Mazda.
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 1981
Registriert: Do 8. Aug 2013, 16:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

Re: Bremsleitungsverschraubungen

Beitragvon S1PikesPeak » Do 10. Dez 2015, 15:59

€76,- bei einem Örtlichen Erstzreilhändler der eben auch Bremsleitungen dem Original nachbiegt und zwar aus Kupfer.
S1PikesPeak
 
Beiträge: 500
Registriert: Mo 30. Jan 2012, 16:12
Land: Oesterreich

Nächste

Zurück zu Fahrwerk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron