Kupplung und mehr...

Kupplung und mehr...

Beitragvon Kai_W » Sa 5. Nov 2016, 21:50

Moinsen!

Um die Forengemeinde auf dem Laufenden zu halten, hier mal meine Facebook-Posts bezüglich eines aktuellen Problems...

Mift!

"Yamamotos Schlachtschiff" mal wieder inne Werft: Kein Vortrieb mehr - Kupplung fratze. Konnte aber noch zuverlässig in die Werkstatt schippern, wo allerdings sehr endgültig sämtliche Kupplungsfunktionen verweigert wurden. Man könnte in dem Punkt von Glück oder eventuell auch Pech reden, aber genau dafür mag ich das Ding: Macht was es soll und verreckt zum vergleichsweise "bestmöglichen" Zeitpunkt. Und nach minimal über 250.000 Kilometern in ca. 20 Jahren darf auch mal die Kupplung Verschleißerscheinungen zeigen. 8-)

BTW: Ich muss kein altes Auto fahren, ich will! 8-)

Außerdem: Falls mir jetzt einer mit der Umweltkeule kommen will - Der Eimer verbraucht mit seinem klassischen Schiffsbenziner (zwo Liter, 116 PS) popelige 8,5 Liter im Mittel. Express kostet Zuschlag, eine sehr gelassene Fahrweise (BAB, Tempomat, ca. 120 Km/h) wird mit einem Verbrauch von unter 8 Litern belohnt. Und die Energiebilanz im Bezug auf die Herstellung dürfte ebenfalls abgedient sein. Aber sowas von!


Das war am 28.10.2016. Update vom 02.11.2016:

Update: Kupplung wirklich schon auf den Nieten und irgendein Lager hin (Ich tippe mal: Ausrücklager. Muss morgen mal beim Meister genauer nachhören, heute habe ich nur "Bodenpersonal" erreicht).
Also: Alles im Plan. OK: Der Plan ist nicht wirklich gut, aber wir sind immer noch mittendrin. 8-)


Update vom 04.11.2016:

Update: Nicht das Ausrücklager, sondern ein Widerlager an einem Betätigungshebel. Hm. Elende Schlamperei. Wenn ich jetzt einen Kulanzantrag stelle, muss sicherlich jemand in Japan seinen Hut nehmen. Oder das Schwert für das Seppuku-Ritual. Egal: Gerechtigkeit für "Yamamotos Schlachtschiff!" 8-) ;)


Montag soll der 626er wieder aus eigener Kraft rollen. :D


Gruß,

Kai
Kai_W
 
Beiträge: 214
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 12:46
Wohnort: D:\RLP\Windhagen
Postleitzahl: 22769
Land: Deutschland

Re: Kupplung und mehr...

Beitragvon Zatscha626 » So 6. Nov 2016, 07:18

Coole Sprüche :lol:

Ich hab jetzt 230000 km drauf Und bei mir fängt das auch langsam an durchzurutschen bei höherer drehzahl und zu schnellem kommen lassen der Kupplung.
Auch kommt öfter ein ganz sanftes quietsch Geräusch beim loslassen der Kupplung während der Fahrt.
Ist vermutlich auch das ausrücklager denke ich. ;)
BildBildBildBildBildBild
Benutzeravatar
Zatscha626
 
Beiträge: 450
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 17:40
Wohnort: Erkelenz
Modell: 626 GE 2,5i V6
Postleitzahl: 41812
Land: Deutschland

Re: Kupplung und mehr...

Beitragvon Kai_W » Di 8. Nov 2016, 20:38

Moinsen!

Sind dann doch 599,52 Euro geworden. :oops:

Inkl. ein wenig Kosmetik an den Bremsleitungen (genauer: Am Knick, wo die vor der Hinterachse nach oben verschwinden) und einer Schelle am Auspuff. Kann ich zähneknirschend mit leben. Oder anders gesagt: Wat nix kost', is' auch nix! 8-)


Gruß,

Kai
Kai_W
 
Beiträge: 214
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 12:46
Wohnort: D:\RLP\Windhagen
Postleitzahl: 22769
Land: Deutschland


Zurück zu Motorraum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron