Leerlaufanhebung funktioniert nicht

Leerlaufanhebung funktioniert nicht

Beitragvon Eugen82 » So 16. Jul 2017, 12:45

Moin
Ich habe das Problem mit dem 1,9er GE von 1995 mit 90PS (meine Rallye Karre). Bei der letzten Tour hat es irgendwo aus der Mittelkonsole gequalmt. Bin schnell aus dem Auto gesprungen und hab den Minuspol abgezogen. Dachte erst das Motorsteuergerät wäre abgeraucht, weil der Motor anfing zu ruckeln und ausging. Nachdem ich nichts sehen konnte, hab ich die Batterie wieder angeschlossen. Motor sprang an, ging aber sofort aus, ließ sich aber mit Gas geben am Leben halten. Habe dann einfach den Leerlauf bis Anschlag hochgedreht und er blieb bei ca. 700 Umdrehungen. Haben die Tour dann so auch von Italien bis Barcelona und wieder nach Hause gefahren. Das einzige was nervt ist, dass die Drehzahl beim Einschalten der Verbraucher, besonders der Klimaanlage, auf ca. 500 Umdrehungen abfällt und der Motor ruckelt. Als dann die Rückrufaktion mit dem Zündanlassschalter kam hab ich stark gehofft dass es daran liegt. Es hat sich aber nichts verändert! Ich finde auch nirgends verschmorte Kabel oder Anschlüsse oder so. Hat bei diesem speziellen Problem jemand eine Idee?

Gruß
Eugen
Eugen82
 
Beiträge: 7
Registriert: Fr 19. Mai 2017, 09:08
Postleitzahl: 26169
Land: Deutschland

Re: Leerlaufanhebung funktioniert nicht

Beitragvon kl31 » So 16. Jul 2017, 23:59

Ja du hast jetzt den Leerlauf verstellt.
Du müsst Steuergerät neu einlernen.
Hier im Forum gibt es Stoff. :mrgreen:

Überall findet man ein paar Infos:
http://www.ford-probe-driver.de/set_red ... f_auslesen


Brauchst eine Zündzeitpistole
Benutzeravatar
kl31
 
Beiträge: 183
Registriert: Mi 24. Jun 2015, 15:42
Postleitzahl: 88400
Land: Deutschland


Zurück zu Motorraum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast